[Review] essence Honey Care Smoothing Nail & Cuticle Scrub


Es ist mal wieder Zeit für eine kleine Review nach all den vielen Nailart-Posts! Denn wer viel lackiert, der muss auch pflegen! Und ich gebe zu, das vernachlässige ich im Moment etwas. Deswegen gibt es im Habit Tracker meines Bujos auch extra die Kategorie Nagelpflege, die mich daran erinnern soll jeden Tag ein bisschen etwas für Nägel, Nagelhaut und Hände zu tun.


Ein Pflegeprodukt, das relativ neu bei mir ist, möchte ich euch heute vorstellen. Es handelt sich und das Nagel(haut)-Peeling aus der Honey Care-Reihe von essence. Ihr erhaltet es für 2,25€ in der großem essence-Theke bei Müller oder hier im dm-Onlineshop! Enthalten sind 25ml, was zuerst vielleicht etwas wenig wirkt, man braucht aber nur geringe Menge, um all seine Finger ausreichend zu pflegen. Aus der Honey Care gibt es auch noch eine Handcreme und eine Handmaske, die mich aber nicht so interessiert haben.

Wie der Name schon sagt riecht das Peeling nach Honig und das auf eine sehr angenehme Art und Weise. Ein bisschen wie dieses Milch & Honig-Duschgel von Balea, falls ihr es kennt. Der Geruch bleibt eine gewisse Zeit auf der Haut und verfliegt nicht sofort wieder. Die Konsistenz würde ich auch als leicht honigartig beschreiben. Sie ist etwas klebrig, aber dennoch sehr cremig.


Für all meine Nägel nehme etwa eine haselnussgroße Portion, verteile sie auf meiner Nagelhaut und massiere sie gut ein. Der Peelingeffekt könnte für meinen Geschmack etwas stärker sein, die Peelingkörnchen sind in dem ganzen Pöttchen doch etwas rar verteil. Der Vorteil davon ist, dass man danach nicht unbedingt die Hände waschen muss, sondern die wenigen Körner mit einem Papiertaschentuch einfach von den Händen wischen kann. So hat man länger etwas von der pflegenden Wirkung des Peelings und wäscht es nicht direkt wieder ab. Mir geht es zumindest immer so, dass ich nach dem Händewaschen besonders trockene Hände kriege und ich von der Pflege des davor benutzen Produktes nichts mehr merke.

Als Peeling finde ich das Honey Care Scrub nicht so beeindruckend. An das Miracle Scrub von Rituals - das wie ich vorhin gemerkt habe leider aus dem Sortiment genommen wurde - kommt es bei weitem nicht ran, aber es ist trotzdem schön jetzt auch eine günstigere Alternative in der Drogerie zu finden! Die Pflegewirkung hingegen finde ich ziemlich gut. Ich mag es, wie sich die Haut danach anfühlt und wie sie aussieht und dass man von dem Produkt auf der Haut nichts merkt - kein Kleben und kein Schmieren. Nur ein leichter Honigduft, der in der Luft bleibt.

Für mich geht es jetzt nach Hause nach Nürnberg für ein bisschen Familienzeit. Das tut zwischen all dem Lernen hoffentlich mal ganz gut und hilft ein bisschen Abzuschalten. Schließlich habe ich mir auch extra ein paar Tage Lernpuffer erarbeitet, um mir auch mal eine Pause gönnen zu können. Was habt ihr schönes am Wochenende vor ? Und verratet mir doch, ob ihr ein Peeling für Hände und Nägel benutzt und ob einer von euch das neue Ayuverda Hand Scrub von Rituals kennt!

Kommentare:

  1. Peelen tue ich meine Nägel/Nagelhaut eigentlich nie. An Pflege liebe ich momentan die Zauberbutter von Stickergigant - so gut! ♥
    Ich war am Wochenende mit meinen Eltern auf Rügen bis gestern. Ich hoffe, du hattest eine schöne Zeit bei deiner Familie und konntest dich ein wenig entspannen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der habe ich schon viel Gutes gehört, vielleicht hol ich sie mir bei der Stickerparty in zwei wochen, wenn Andrea sie da dabei hat ;)
      Das klingt auch toll, da oben im Norden war ich ja noch nie!

      Löschen