[Review] p2 Pflegehandschuhe - Zarte Hände trotz kalter Winterzeit!


Nach den ganzen letzten Naildesign soll es heute mal wieder eine kleine Review geben! Ich möchte euch nämlich die Pflegehandschuhe von p2 vorstellen, die ich in letzter Zeit wirklich lieb gewonnen habe und die inzwischen ein doch sehr regelmäßiger Bestandteil meiner Pflegeroutine geworden sind! 
 
Ihr findet die Handschuhe in jedem dm-Markt mit einer p2-Theke. Zumindest gehe ich davon aus! Viele dm-Fillialen haben ihr p2-Sortiment aufgrund neuer Marken wie NYX und L.O.V. ja drastisch gekürzt - bisher habe ich die Handschuhe aber noch überall gesehen. Online findet ihr sie auf jeden Fall hier! Ein Paar der Handschuhe kostet übrigens 1,95€.
 
Die Handschuhe sind aus Baumwolle und können nach Gebrauch bei bis zu 60°C ganz normal gewaschen werden. Ich habe meine jetzt schon einige Wochen in Gebrauch und gebe zu, dass ich sie bisher noch nicht gewaschen habe. Sie stinken aber auch nicht oder sind durch die Handcreme verklebt, beschmutzt oder sonst irgendwie "beschädigt". Eine Runde in der Waschmaschine drehen dürfen sie demnächst aber trotzdem! ;)
 
Vielleicht sollten wir jetzt mal klären, für was diese Handschuhe überhaupt da sind. Ich habe ja gerade schon erwähnt, dass Handcreme hier eine ganz entscheidende Rolle spielt. Die Handschuhe sollen nämlich dabei helfen die Hände über Nacht besonders intensiv zu pflegen. Und dafür braucht es eine dicke Schicht Creme. Die tragt ihr einfach vorm ins Bett gehen auf, zieht die Handschuhe an, träumt was schönes und wacht am nächsten Tag mit super weichen Händen wieder auf! Und das funktioniert wirklich!
 
An Cremes verwende ich unterschiedliche. Zum Einen mag ich den Charity Pot von Lush ganz gerne, für die Nagelhaut benutze ich dann noch einmal eine extra Schicht Lemony Flutter. Da die beiden nicht gerade zu den günstigsten Cremes gehören, mache ich das aber nicht jeden Abend. Als Alternative nehme ich sehr gerne eine richtig feste Nivea-Creme. Ihr wisst schon, diese in den dunkelblauen Dosen. Ich finde, sie ist dafür ziemlich perfekt. Für den Alltag ist sie mir für jegliche Körperpartie zu dick und fest und zieht einfach niemals ein. Für die Nacht unter den Handschuhen ist das aber wirklich die perfekte Lösung! Natürlich eignet sich ebenso jede andere Handcreme - empfehlen würde ich aber eine wirklich reichhaltige, so dass sich Hände, Nägel und Nagelhaut richtig mit Feuchtigkeit vollziehen können.
 
Einen kleinen Minuspunkt gibt es aber auch. Es gibt die Handschuhe nur in einer Einheitsgröße und ich habe nun wahrlich keine langen Finger, aber ein bisschen größer könnten sie ruhig sein. Es ist nicht direkt unangenehm oder schmerzhaft, wenn man sie anhat, aber man merkt gerade am Anfang schon, dass ein paar Millimeter Stoff mehr nicht geschadet hätten. Da ich in der letzten Zeit abends aber eh total k.o. bin, merke ich davon nicht viel und schlafe auch mit Handschuhen direkt ein!

Ein Wundermittel sind die Pflegehandschuhe bestimmt nicht. Am nächsten Morgen sind die Hände zwar sehr weich und zart, aber das lässt im Laufe des Tages auch wieder nach. Die Pflege am Tag sollte man also auf keinen Fall vernachlässigen. Ich habe aber schon das Gefühl, dass ich tagsüber im Vergleich zu früher weniger oft nachcremen muss und insgesamt nicht mehr so trockene Hände habe. Die Handschuhe sind also auf jeden Fall ein Top-Produkt!

Kennt ihr die Handschuhe? Benutzt ihr sie vielleicht auch? Was sind eure ultimativen Tipps für zarte u nd gepflegte Hände?

Für mich geht jetzt gleich die Lernerei weiter. Sich nach einem ganzen Tag in der Klinik abends noch an den Schreibtisch zu setzen, ist echt nicht leicht. Ich bin froh, wenn die Woche rum ist und ich endlich komplett frei habe und mir meinen Lernalltag so gestalten kann, wie ich es möchte!

Habt noch einen schönen Abend!

[Magical Make-up Challenge] Durmstrang


Heute geht es nach einer etwas längeren Pause endlich weiter und zwar mit der zweiten magischen Schule Europas! Das kühle Durmstrang-Institut ist heute Thema bei der Magical Make-up Challenge. Das vorletzte Thema überhaupt...irgendwie schon komisch, dass es jetzt bald dabei ist. Mein erster Beitrag zu dieser Challenge ging vor 1,5 Jahren online. Irgendwie gehört sie schon zu meinem Blog dazu, aber vielleicht lassen sich Jasmin und Conny ja bald etwas neues Tolles einfallen, bei dem ich dann wieder mitmachen kann! Bevor wir aber der Challenge nachtrauern, haben wir noch zwei Schulen vor uns - also los geht's mit Durmstrang!

[Naildesign] Geometric Fox mit Born Pretty*


Heute gibt es den zweiten Teil meiner PR-Sample-Produkte von Born Pretty zu sehen! Nachdem es beim letzten Mal hier ein düsteres Winterdesign zu sehen gab, habe ich heute ein deutlich frischeres Geometrie-Design für euch!

[Naildesign] Chameleon Snowflakes mit Born Pretty*


Heute darf ich euch zu meinem ersten Naildesign im neuen Jahr begrüßen! Im November durfte ich mir ein paar Produkte aus dem Born Pretty Store aussuchen, die dann im Dezember angekommen sind und die ich euch heute und am Mittwoch in Form von zwei mehr oder weniger winterlichen Designs zeigen werde. Den Anfang machen ein goldgrüner Chamäleonlack und eine Weihnachtspalette.

[New In] Dezember - Born Pretty Store*, dm, The Body Shop


Heute möchte ich noch ein letztes Mal in Richtung 2017 blicken und euch zeigen, was für Beauty-Neuheiten im Dezember bei mir eingezogen sind. Nachdem ich im November ja etwas eskaliert bin und es mein teuerster Einkaufsmonat des Jahres wurde, habe ich mich letzten Monat dafür richtig zurückgehalten und nur bei dm ein paar Kleinigkeiten geshoppt!

Mein Bullet Journal 2018!


Gestern habe ich euch in meinem letzten Beitrag zum Lackphabet ja bereits angekündigt, dass ich heute etwas Neues starten möchte. Ich habe mir für 2018 ein Bullet Journal angelegt! Kein klassisches mit Wochenübersichten, das man als Kalender benutzen kann, sondern mehr einen Blogplaner mit ein paar zusätzlichen hilfreichen Seiten für einen organisierteren und produktiveren Alltag. Was das für Seiten sind und wie ich mein Set Up für 2018 gestaltet habe, möchte ich euch heute zeigen!