[Lackphabet] X wie X-mas


Endspurt beim Lackphabet! Wir sind beim Buchstaben X angekommen und Jasmin hat sich passend zum bevostehenden Fest der Liebe für das Thema X-mas entschieden! Ich musste ein bisschen überlegen, was ich euch zeigen will. Zuerst wollte ich euch einfach die schönsten Weihnachtsdesigns meiner liebsten Nailblogger heraussuchen und gesammelt in einem Post zeigen, um euch zu inspirieren. Am Ende habe ich mich aber zu entschlossen, selbst etwas zu kreieren und habe mir vier schnelle und einfach Methoden herausgesucht, um einen Weihnachtsbaum auf seine Nägel zu zaubern!

Ich habe versucht Designs zu wählen, bei denen man möglichst wenig ausgefallenes Zubehör braucht. Die ersten zwei Designs könnte wirklich jeder mit ganz alltäglichen Dingen nachmachen, für die letzten zwei braucht es ein bisschen mehr. Aber seht selbst!

Nummer 1: Zugeschneit


Das erste Design ist ein bunt geschmückter, zugeschneiter Baum. Hierfür habe ich den Hintergrund zuerst in einem Dunkelblau lackiert. Wer mag kann zum Beispiel noch einen Snowflakes-Topcoat drüber geben, wie es ihn eigentlich jedes Jahr in einer LE von essence gibt. Nachdem der Hintergrund sehr gut durchgetrocknet ist, nimmt man sich zwei Stück Tesafilm und klebt sie so auf, dass in der Mitte ein Dreieck übrig bleibt. Dieses malt man jetzt weiß aus und zieht das Tesafilm wieder ab. Zum Schluss fehlen nur noch ein paar Details. Für die Christbaumkugeln könnt ihr, wenn ihr eins habt, ein Dotting Tool zur Hand nehmen. Alternativ eignen sich auch kleine Stecknadeln oder ähnliches. Auf die Spitze des Baumes habe ich noch einen silbernen Stern geklebt, ihr könnt aber zum Beispiel auch einfach einen silbernen oder goldenen Punkt ganz nach oben setzen. 


Nummer 2: Pünktchen und Baum


Für das zweite Design braucht ihr auch wieder ein Dotting Tool oder ähnliches. Man hat jetzt zwei Möglichkeiten. Man kann sich entweder wie auch beim ersten Design ein Dreieck mit Hilfe von Tesafilm abkleben und dieses dann mit vielen kleinen Punkten füllen oder man macht das sozusagen einfach frei Hand und tupft sich so ein Dreieck. Ich habe mich für die Tesa-Variante entschieden. Auf die Spitze kann man jetzt entweder auch wieder ein Steinchen kleben oder eben einen weiteren etwas größeren Punkt in Rot oder Gold.


Nummer 3: Striping Lametta


Auch bei diesem Design ist der Anfangsschritt derselbe, ihr klebt euch euer Tannenbaum-Dreieck mit Tesafilm ab. Zusätzlich benötigt man jetzt aber noch Striping Tape, also ein ganz dünnes Klebeband, das man sich in kleine Stücke zurecht schneidet und dann schräg über das Dreieck klebt. Erst jetzt malt ihr das Dreieck mit eurer gewünschten Farbe aus, zieht erst das dünne Tape und dann das Tesafilm ab. Für die Christbaumspitze habe ich ein kleines rotes Steinchen gewählt.


Nummer 4: Streifenbäumchen


Für das letzte Weihnachtsbaum-Design braucht ihr einen dünnen Nailartpinsel. Nachdem ihr eure Basisfarbe lackiert habt, fangt ihr mit einer relativen langen waagrechten Linie an. Oben drüber kommt eine etwas kürzere, darüber dann wieder eine kürzere und so weiter bis ihr an der Spitze des Baumes angekommen seid. Wenn man mag, kann man auch hier eine Christbaumspitze als Punkt oder Glitzersteinchen hinzufügen



Ich hoffe, dass euch meine vier weihnachtlichen Tannenbaum-Designs gefallen und ihr euch vielleicht von einem inspirieren lasst und es in den nächsten Wochen nachpinselt! Ich selbst weiß noch gar nicht, was ich dieses Jahr am Fest der Liebe auf den Nägeln tragen werde, aber mir wird schon was einfallen!

Jasmin zeigt euch hier ihre weihnachtlichen Nägel und die perfekte Pflege für kalte Wintertage!

Was ist euer liebstes Motiv für Weihnachtsnägel? Schneeflocken, Rentiere oder doch Tannenbäume?

Kommentare:

  1. Eindeutig Christmas Sweater-Stampings, auch wenn ich nie dazukomme, viele davon zu machen im Winter *lach*
    Deine Ideen sehen toll aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha stimmt, sowas sieht auch echt immer gut aus! ;) Ich habe auch echt viele Winter-Design-iDeen und weiß gar nicht wnan ich die alle lackieren soll!

      Löschen