[Pokémon] Bisasam


Heute geht es mit meiner #pokemonnailartchallenge weiter! Nachdem ich euch im Juli das wohl bekannteste Pokémon Pikachu gezeigt habe (hier!), geht es heute mit dem weiter, das ganz oben im Pokédex steht - Bisasam!
Zuallererst habe ich Bisasam auf meiner Stampingmatte mit Acryfarben gemalt. Als Grundlage auf den Nägeln habe ich mich für Menthe von Yves Rocher entschieden. Nachdem ich Bisasam auf den Ringfinger aufgeklebt habe, habe ich auf den anderen Nägeln ebenfalls mit Acrylfarben das Fleckenmuster aufgemalt, das Bisasam auf seinem Körper hat.

Auf den Augen habe ich auch wieder mit diesem Muster gearbeitet und es mit verschiedenen Petroltönen auf das bewegliche Lid gepinselt. Am unteren Wimpernkranz habe ich Grüntöne verwendet, als Anspielung auf den grünen Samen und die Ranken, die auf Bisasams Rücken sitzen. Aufgrund seiner roten Augen habe ich mich noch für einen roten Kajal auf der Wasserlinie entschieden.
Wie bereits erwähnt hat Bisasam die Nummer 1 im Nationalen Pokédex, ist vom Typ Pflanze und Gift und ist eines der Starter-Pokémon der Kanto-Region. Aus diesem Grund befinden sich die meisten Bisasams auch im Besitz von Pokémon-Trainern und gelten als äußerst treu und gut erzogen. Es wird bis zu 70cm groß und fast 7kg schwer, außerdem sind etwa 90% der Bisasams männlich. Mit dem Samen, den Bisasam auf dem Rücken trägt, ist es sozusagen eine Fusion aus Pokémon und Pflanze. Es entwickelt sich zu Bisknosp und später dann zu Bisaflor. Die drei repräsentieren die verschiedenen Stadien einer Blume - von einem Samen, zur Knospe und später dann zur fertigen Blume.


Genau diese Knolle auf seinem Rücken ist der Ausgangspunkt viele seiner Fähigkeiten. So kann es beispielsweise damit Sonne absorbieren und in Form von Energie speichern. Diese Energie ermöglicht es ihm tagelang ohne Nahrung zu überleben oder sein Wachstum zu beschleunigen. Aber auch eine Vielzahl seiner Attacken haben dort ihren Ursprung, beispielsweise Egelsamen, Giftpuder oder auch sein charakteristischster Angriff Rankenhieb, den ich auf meinem Nägeln dargestellt habe.


Vom Körperbau erinnert Bisasam an eine Mischung aus Kröte und einem säugetierähnlichen Reptil, die Knolle auf seinem Rücken stellt wie oben erwähnt eine Pflanzenzwiebel dar. Sein Name spielt mit den Wörtern Samen und Saurier und betitelt es als bizarr oder mysteriös. Im Englischen heißt es beispielsweise Bulbasaur (engl. bulb = Zwiebel & griech. saura = Echse) und im Französischen Bulbizarre (frz. bulbe = Zwiebel & frz. bizarre = merkwürdig). Im Japanischen bedeutet Bisasams Name Ein Mysterium, nicht wahr?, Bisaknops Name antwortet Ja, ein Mysterium und Bisflors Name erwidert Falls es ein Mysterium ist. Die Japaner mal wieder...! :D

Ich hoffe euch hat der zweite Ausflug in die Welt der Pokémon gefallen! Auf meinem Instagram-Profil @alionsworld wird es auch noch ein dazu passendes Lip Art geben, schaut also gerne auch dort mal vorbei! :) Welche diese nächsten zwei Pokémon sind, die ich euch zeigen werde, ist jetzt wohl nicht mehr so schwer zu erraten - also welches möchtet ihr im September sehen? Glumanda oder Shiggy? 

Wie gefällt euch mein Design und das AMU? Und was haltet ihr von der Wortspielerei, die die Japaner mit Bisasams Namen veranstalten? :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen