[Lackphabet] Q wie Querstreifen


Hallo zu einer neuen Runde des Lackphabets und wahrscheinlich einem der schwersten Buchstaben für Jasmin! ;) Am Ende hat sie aber trotzdem noch einen Begriff gefunden, der mit Q beginnt und Teil der Nagellackwelt ist - Querstreifen!

Eine ganz gerade Gerade!
Zuerst möchte ich euch ein paar Tipps geben, wie man perfekt gerade Linien hinbekommt. Natürlich kann man das auch mit einem Striping Brush freihand machen, jedoch werden die Linien so meist doch etwas zittrig. Besser klappt das Ganze mit ein paar Hilfsmitteln. 
  • Wenn die Balken besonders fein werden sollen, kann ich Striping Tape empfehlen. Ihr findet beispielsweise hier welchs im BPS! Den passenden Abroller gibt es hier! Allerdings kann man mit ihm das Band nicht abreißen, wie man es von einem Tesafilm-Roller her kennt. Praktisch finde ich es dennoch, da man nicht immer den Anfang des Bandes suchen muss und man das Tape besser handhaben kann. Ich klebe das Ende immer an der Kante meines Schreibtisches fest, ziehe den Abroller ein Stück weg, schneide das Tape mit einer Nagelschere ab und klebe es direkt daneben wieder an. So geht es eigentlich ganz flott und man hat schnell viele kleine Tape-Stücke für sein Querstreifen-Design bereit.
  • Eine Alternative wären Nailvinyls in Streifenforn, die es in verschiedenen Breiten gibt. Auf dem Bild seht ihr Vinyls von Svenjas Nailart. Da ihr Shop aber gerade schließt, gibt es nicht mehr viele Vinyls zur Auswahl und gerade Streifen sind leider keine dabei. Dafür hat vor kurzem aber ein neuer Nailart-Shop einer Instagrammerin aufgemacht. Lina startete ihren Lina Lackiert Shop, in dem ihr neben Vinyls übrigens auch Latexmilch, Schwämmchen und weiteres Nailart-Zubehört kaufen könnt. Hier findet ihr schmale und hier breite Streifen! Ich habe mir auch schon ein paar Vinyls bestellt, die ich euch demnächst auch genauer vorstellen möchte!
  • Eine besonders günstige Alternative zu alledem ist Tesafilm. Auch damit lassen sich gerade Linien und somit ein Streifenmuster abkleben. Allerdings muss man es erst einmal zurecht schneiden. 
  • Für "Faule" gibt es dann natürlich noch Nailsticker, Water Decals oder Stampingmotive mit Querstreifen. Davon werde ich euch weiter unten auch noch was zeigen!

Die einzigen Querstreifen, die nicht auftragen!
Nachdem wir geklärt haben, wie man sich am besten Querstreifen auf die Nägel zaubert, geht es jetzt darum, was für Designs man so damit kreiieren kann. Man kann natürlich einfach so ein zwei- oder mehrfarbiges Streifenmuster tragen oder aber man integriert es in ein Naildesign. Das erste Motiv, das ich mit Querstreifen verbinde, sind maritime Designs mit Ankern, Steuerrädern und Matrosenlook. Genau in diesen Bereich fällt auch tatsächlich das einzige Querstreifen-Design, das ich in meiner Nailart-Galerie gefunden habe. Diese Marine-Nails passend zu dem damaligen Kurzurlaub nach Hamburg mit meiner Mama und meiner Schwester! Bei Lina gibt es hier übrigens auch das passende Anker-Nailvinyls! Außerdem kann ich mir auch Weihnachts-Designs mit einem Streifenmuster aus Rot, Grün, Gold und Weiß kann ich mir super vorstellen. Letztendlich kann man Querstreifen auf den Nägeln aber einfach in jeder Kombination tragen!

Querbeet Querstreifen!
Ein paar Querstreifen-Designs habe ich euch noch herausgesucht. Auf meinem Blog sieht es damit ja eher mau aus, bei ein paar anderen Mädels bin ich allerdings fündig geworden, wobei ich auch da lange suchen musste. Querstreifen scheinen nicht allzu beliebt zu sein! :D Weil wir das Thema gerade schon angesprochen haben findet ihr bei Martha, Steffi und Svenja maritime Nägel in Streifenoptik. Anna hat hier die wunderschönen Blütenzebra-Nailsticker von Stickergigant gezeigt, aber auch freihand hier kann sich ihr Streifendesign mit Blümchen sehen lassen! Und zu guter letzte findet ihr Querstreifen in Kombination mit einem kleinen Herzchen hier bei Jana
Auch wenn ich es zeitlich leider nicht geschafft habe noch extra ein Design mit Querstreifen zu pinseln, hoffe ich, dass euch mein Beitrag gefallen hat und ihr wenigstens bei den anderen Mädels ein bisschen nach streifigen Designs stöbern konntet!

Jasmins tolles Design sowie ebenfalls einige Tipps für gerade Streifen findet ihr hier auf ihrem Blog!

Wie oft tragt ihr Querstreifen auf den Nägeln?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen