[Pokémon] Pikachu


Hallo und herzlich Willkommen zu einem neuen Thema auf meinem Blog - der Pokémon-Nailartchallenge! Als Kind habe ich die Pokémon Gameboy-Spiele geliebt und war auch ein großer Fan der Serie. Auch im Pokémon Go-Fieber war ich letztes Jahr und habe ab und an immernoch Phasen, in denen ich den alten Gameboy auspacke! ;) Schon seit Monaten habe ich jetzt auch Lust mich durch den Pokédex zu pinseln, zeitlich bin ich aber irgendwie nie dazu gekommen. In den letzten Wochen hatte ich dann endlich die Zeit und habe einige Pokémon auf meine Nägel gebracht. Das erste möchte ich euch heute zeigen!

Ich werde die Posts ähnlich aufbauen, wie bei der Magical Make-up Challenge. Erst werde ich etwas zu Design und AMU erzählen und dann soll es komplett um das jeweilige Pokémon gehen. Gerne könnt ihr mitmachen, einen Post schreiben oder einfach nur ein Bild bei Instagram posten und dort gerne den #pokemonnailartchallenge verwenden. Und wer lieber die Augen anstatt die Nägel bepinselt, der kann auch das tun - verlinkt mich einfach unter dem Bild, ich würde eure Kunstwerke sehr gerne sehen! :) Genug der vielen Worte - los geht es mit Pikachu, dem wohl bekanntesten Pokémon der Welt!

Jeder kennt Pikachu, selbst mein Freund und der hat wirklich keine Ahnung von Pokémon! :D Also dachte ich, es wäre die perfekte Wahl für meinen ersten Beitrag. Nach längerer Motivsuche habe ich mich entschieden Ashs Pikachu zu pinseln und habe deswegen ein Motiv herausgesucht, auf dem Pikachu ganz frech auf einem Pokéball sitzt. Denn hinein will es im Gegensatz zu den anderen Pokémon auf keinen Fall! Als Hintergrund habe ich mich für einen silbrigen Hololack von essence (out of space stories 06 we will spock you) entschieden, der genauso besonders ist wie Pikachu. Ich habe dann auch noch versucht ein paar Blitze mit ins Spiel zu bringen und habe einen Pika Pika-Schriftzug gepinselt, in dem Blitze anstatt "I"s stehen. So richtig überzeugt hat es mich nicht, weswegen ihr davon auch nur ein Bild zu sehen kriegt! ;)

Auf den Augen habe ich mich von diesen Look auf Pinterest inspirieren lassen. Auf dem beweglichen Lid kam ein sattes Pikachu-Gelb, das in einem Eyeliner in Form seines Schwanzes ausläuft. Im Augeninnenwinkel kam dann noch ein roter Kreis, der nichts mit dem Pokéball zu tun hat, sondern Pikachus rote Wangen darstellen soll. Ich finde es wirklich gelungen!

Pikachu hat die Nummer 25 im Nationalen Pokédex, ist vom Typ Elektro und wird bis zu 40cm und 6kg schwer. Es ist also relativ klein und nagerähnlich - mich erinnert es an eine Mischung aus Hase und Maus. Auffallend ist sein blitzförmiger Schwanz. Mit Hilfe eines Donnersteins entwickelt es sich zu Raichu - eine Ausnahme dazu bildet Ashs Pikachu, das sich schlechtweg weigert. Pikachu hat außerdem auch eine Vorstufe, das Baby-Pokémon Pichu, das sich durch ausreichend Zuneigung entwickelt.


Pikachu ist recht scheu und wird selten beobachtet. Am wohlsten fühlt es sich gemeinsam mit seinem Artgenossen in dichten Wäldern, aber auch in der Nähe von Kraftwerken kann man es finden. In seinen roten Wangen kann es Elektrizität speichern, die nachts im Schlaf aufgeladen wird. Kann es sich nicht regelmäßig entladen, löst das Stress bei ihm aus. Wenn Pikachus etwas Neues entdecken, laden sie zuerst einen Elektroschock durch es hindurch. Verkohlte Beeren im Wald können ein Zeichen dafür sein, dass ein junges Pikachu seine Energie noch nicht richtig einschätzen konnte. Erfahrenere Pikachus nutzen die Elektroschocks hingegen ganz bewusst, um harte Beeren zu grillen und zu essen. Mit ihrem gespeicherten Elektrizität können sie zudem andere, geschwächte Pikachus aufladen. Die Energie mehrerer ihrer Art reicht aus, um Blitzgewitter zu erzeugen.


Pikachu ist eines der wenigen Pokémon, dessen Name in allen Sprachen gleich ist. Es wurde aus dem Japanischen übernommen und setzt sich aus den Wortlauten für Funkeln und Mäusepiepsen zusammen. Es wird außerdem in allen Sprachen von der selben japanischen Synchronsprecherin gesprochen! Die Japaner haben übrigens auch ein neu entdecktes Protein nach Pikachu benannt, das Pikachurin. Es spielt eine Rolle beim Bewegungssehen und wurde nach Pikachus Schnelligkeit benannt. Außerdem war es 2014 bei der WM das Maskottchen der japanischen Fußballmanschaft. Man könnte also durchaus sagen, die Japaner sind im Pikachu-Fieber! :D

Das war also mein erster Beitrag zur neuen #pokemonnailartchallenge! Ich weiß, dass es eins ehr spezielles Thema ist und wahrscheinlich genauso wie bei den Harry Potter-Posts nicht ganz so viele Leute interessiert. Aber ich hoffe, dass es wenigstens ein paar von euch Freude an meiner neuen Reihe haben werde! :) Wie schon oben erwähnt, würde ich mich freuen, wenn vielleicht auch jemand von euch Lust hat mitzumachen. Ich habe erst einmal geplant einmal im Monat einen Beitrag zu zeigen - ihr habt also genug Zeit! 

Wart ihr als Kind auch so begeisterte Pokémon-Fans und seid ihr es vielleicht immernoch?

Kommentare:

  1. Wie absolut geil ist dass denn geworden?
    Ich liebe Pokemon und bin damit auch aufgewachsen, der Look ist sau cool geworden. Aber das Nailart auch. Du musst so eine ruhige Hand haben, ich könnte das nie.

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Anni! Es freut mich wirklich sehr, dass es dir so gut gefällt! :) Bin auch absolut damit groß geworden, es gab Zeiten da habe ich den Gameboy nicht aus der Hand legen können :D Mir kribbelt es auch schon wieder in den Fingern, ich denke in den Ferien werde ich ihn wohl mal wieder rausholen! :D

      Löschen