[Nailart-Dienstag] Unterwasser


Es ist wieder Zeit für den Nailart-Dienstag! Für heute haben sich Sandra, Tine und Jasmin das Thema Unterwasser ausgesucht. Bei Vicky vom Instagram-Account @vixennailsbyvicky habe ich hier ein süßes Baby Dorie-Design entdeckt, das ich einfach perfekt für dieses Thema fand! Ich habe es etwas abgeändert und so eine Disney-Unterwasserwelt auf meine Nägel gebracht! :)
Das habe ich verwendet:

Hello Kitty grün | p2 volume gloss 330 cream maker | Kiko 279 | essence 46 black is back | essence 33 wild white ways | essence 31 electriiiic | flormar 465 Cookie Monster | Manhattan 850 It's Complicated | Kiko 295 | Yves Rocher 71 Menthe | essence The Pastels 05 yummy gummy | Manhattan 580 Turbo Tangerine | essence Adventskalender 2015 15 from me to you | Dotting Tool | Nailartpinsel | Schwämmchen
So habe ich es gemacht:

Als Grundlage habe ich ein Gradient aus dem hellblauen flormar-Lack (465 Cookie Monster) und dem königblauen electriiiiiic von essence aufgetupft. Mit Cream Maker von p2 habe ich den Sandboden aufgemalt und mit den beiden Grüntonen (Hello Kitty - grün & Yves Rocher - Menthe) sind die Algen entstanden  - auf dem Mittelfinger sind sie im ganzen Hintergrund zu sehen, auf den anderen Nägeln nur in jeweils einem Eck. Mit dem Orange von Manhattan (580 Turbo Tangerine) habe ich an die Algen noch kleine Steinchen gesetzt. Und weil Findet Nemo/Dori ohne Korallenriff nicht vorzustellen ist, sind auch noch ein paar kleine, pinke Korallen (essence 05 yummy gummy) in meine Unterwasserwelt eingezogen.


Jetzt kommt der Hauptakteur meines Designs! Dori als Baby, mit den riesengroßen Kulleraugen, wie wir sie in Findet Dorie kenne gelernt haben. Im Nachhinein hätten die Augen auch noch etwas größer sein können, aber so fand ich Klein-Dori auch schon wirklich süß. Ich hatte auch überlegt hier und da kleine Muscheln auf den Meeresboden zu malen, schließlich spielen die für Dori eine ganz besondere Rolle. Auf dem Daumennagel habe ich es ausprobiert, gefallen hat es mir aber nicht, also habe ich mich gegen Muscheln entschieden. Für mich war das wieder so ein typisches Design, das in matt am besten funktioniert, also durfte am Ende noch ein Schicht des passenden Topcoats drauf!

Auch ohne Muscheln und mit etwas zu kleinen Augen finde ich das Design wirklich ziemlich gelungen - ach, das ist sogar untertrieben. Ich liebe das Design und habe es sehr gerne getragen!

Die tollen Unterwasser-Design von Sandra und Jasmin gibt es hier und hier zu sehen! Schaut unbedingt vorbei!

Wie gefällt euch mein Design? Habt ihr Findet Dorie gesehen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen