[Magical Make-up Challenge] Priori Incantatem


Heute möchte ich euch meinen Beitrag zur aktuellen Runde der Magical Make-up Challenge zeigen. Jasmin und Conny haben sich für Priori Incantatem entschieden, was nicht nur ein Zauberspruch ist, sondern auch eine Art Phänomen, das in besonderen Situationen auftritt. Aber mehr dazu gibt es natürlich gleich!

Auf den Nägeln und dem Auge habe ich versucht die Szene darzustellen, in der Harry und Voldemort auf dem Friedhof im vierten Teil der Reihe zusammentreffen und ihre Zauberstäbe im Kampf gegeneinander etwas sehr Seltenes auslösen - Priori Incantatem. Auf den Nägeln habe ich eine dunkle Base gewählt, die leichten Schimmer und Glitzer enthält und so ganz gut zu dem besonderen Ereignis passt. Mit weißem Lack habe ich dann die Lichtstrahlen aus Harrys und Voldemorts Zauberstab sowie die in der Mitte entstehenden goldenen Lichtfäden vorgemalt. Mit Grün, Rot und Gelb habe ich dann vorsichtig mit Hilfe eines Schwämmchens "ausgemalt". Ich wollte, dass die Zaubersprüche richtig strahlen und habe deswegen auch immer etwas um meine weiße Vorlage herum getupft. Damit die goldenen Strahlen noch besser rüber kommen, habe ich noch ein passendes Muster gestampt.

Auch auf dem Auge habe ich versucht die ganze Situation darzustellen, finde es aber nicht ganz so gut gelungen, sondern etwas langweilig. Jedenfalls habe ich mit zwei verschiedenen Eyelinern gearbeitet und in die Mitte davon ein wildes Mischmasch aus allen gelben Lidschatten gepackt, die ich so in meiner Sammlung gefunden habe. Naja, nicht besonders einfallsreich und spektakulär, aber wenn man weiß, dass es um Harry Potter geht, dann erkennt man es wenigstens! :D


"Ein grüner Lichtblitz schoss aus Voldemorts Zauberstab, und im selben Augenblick knallte ein roter Lichtblitz aus Harry Zauberstab - sie trafen sich in der Luft - und plötzlich begann Harrys Zauberstab zu vibrieren, als stünde er unter elektrischer Spannund. [...] Und jetzt verband ein dünner Lichtstrahl die beiden Zauberstäbe, weder rot noch grün, sondern hell und sattgolden."
- Harry und Voldemort erleben Priori Incantatem -

Priori Incantatem ist eine besondere Form des Umkehr-Zaubers Prior Incantato, mit dem man auf einen anderen Zauberstab gerichtet die bisherigen durchgeführten Zauber in umgekehrter Reihenfolge wieder erscheinen lassen kann. Das ist ein ganz bewusst durchgeführter Zauber, mit dem beispielsweise aufgedeckt werden kann, ob ein unverzeihlicher Fluch verwendet wurde. Allerdings kann der Zauberer natürlich immer noch behaupten, er hätte den Zauberstab verloren gehabt und den Fluch gar nicht selbst ausgesprochen.


"Der goldene Faden, der Harry und Voldemort verband, faserte sich jetzt auf: Zwar blieben die Zauberstäbe verbunden, doch tausend neue Lichtfäden entstanden und wölbten sich über Harry und Voldemort, schossen kreuz und quer über sie, bis sie unter einem goldenen, kuppelförmigen Netz eingeschlossen waren, einem Käfig aus Licht."
- Harry und Voldemort erleben immer noch Priori Incantatem -

Um das seltene Priori incantatem auszulösen, müssen zwei Zauberstäbe, die den selben Kern in sich tragen, aufeinander treffen und zum Kämpfen gezwungen werden. So geschiet es in Harry Potter und der Feuerkelch, als Harry am Ende des Trimagischen Turniers durch einen Portschlüssel auf einem Friedhof landet und auf Voldemort trifft. Ihre Zauberstäbe tragen beide eine Feder desselben Phönix in sich - und zwar von Fawkes, dem Phönix von Dumbledore. Was dann passiert, könnt ihr ja in dem Zitat lesen. Es entsteht sozusagen ein Willenskampf zwischen den beiden Zauberern. Der mit dem stärkeren Willen kann den anderen Stab dazu zwingen seine letzt gesprochenen Zauber und Taten wieder erscheinen zu lassen. So erscheinen beispielsweise Personen, die durch den Todesfluch umgebracht wurden wie eine Art Geist. Auf dem Friedhof können Harrys Eltern ihm beispielweise so helfen Voldemort zu entkommen.


"Harrys und Voldemorts Zauberstäbe sind im Kern gleich. Jeder enthält eine Feder vom Schweif desselben Phönix. [...] Gegeneinander wirken sie nicht wie sonst. Wenn die Besitzer jedoch ihre Zauberstäbe zwingen, gegeneinander zu kämpfen...dann kommt es zu einer sehr selteen Erscheinung."
- Dumbledore erklärt das Phänomen Priori Incantatem -

Der Begriff leitet sich selbstverständlich auch hier wieder aus dem Lateinischen ab. Priori bedeutet so viel wie vorher oder frühere und incantatem steht für Zauberspruch oder auch eine Beschwörung.

Ich hoffe euch hat mein Priori Incantatem-Look gefallen. So langsam finde ich es echt immer schwieriger die Zaubersprüche umzusetzen und freue mich schon darauf, dass danach eventuelle die Zaubertränke folgen, wobei es da wahrscheinlich auch oft recht kreative Umsetzungen geben wird! ;)

Jasmins Beitrag könnt ihr euch hier anschauen! Ihr Make-up ist mal wieder wahnsinnig gut geworden! Conny hat es leider noch nicht geschafft ihren Look zu schminken. Ich verlinke ihn euch hier aber auf jeden Fall, sobald er online ist!

Wie gefällt euch mein Design? Und wie hätte man das AMU noch etwas aufregender gestalten können?
Bisherige Looks:

Hogwarts-Häuser:

Magische Kreaturen: 

Zauersprüche:

Kommentare:

  1. Also mir gefällt dein Amu so wie es ist =) Ich finde nicht, dass es hätte aufregender sein müssen =) Klein aber fein und genau das mag ich ;)

    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

    AntwortenLöschen