[Review] essence nail cleanser & mega last base coat


Stellt euch folgende Situation vor: Ihr wollt euch die Nägel neu lackieren. Also muss erst einmal der alte Lack runter. Der Nagellackentferner trocknet eure Haut aber ganz schön aus und ihr greift in Gedanken schon beim nächsten Design nach der Handcreme und verteilt sie vor allem um die Nägel herum, wo die Haut besonders trocken ist. Als nächstes nehmt ihr deb Basecoat eures Vertrauens zur Hand und wollt ihn schon auftragen, als euch auffällt, dass die Nägel von der Creme jetzt ganz schön eingefettet sind. Auch Abwischen bringt nicht so richtig was. Was solls, ihr habt nicht viel Zeit und fangt einfach an fröhlich drauf loszupinseln. Spätestens am nächsten Tag beginnt euer Design aber schon wieder abzusplittern. Frustriert entdeckt ihr in den Februar-Favoriten von Aly auf duftlos.at die neuen Nagelprodukte von essence und werdet neugierig...


So oder so ähnlich lief es bei mir ab. Ich habe mir wirklich ständig kurz vorm neu Lackieren Handcreme aufgetragen. Manchmal unbewusst, manchmal aber auch ganz bewusst, wenn die Hände einfach zu trocken waren. Aber auch wer Nagelöl zur Pflege benutzt, wird das Problem vielleicht kennen. Nagellack hält auf fettigen Nägeln einfach nicht besonders gut, splittert schnell ab und lässt sich zum Teil auch im Ganzen wie ein Nailwrap abziehen.

Dabei soll der Nail Cleanser von essence helfen. Er entfernt überschüssige Öl- und Staubrückstände auf den Nägeln und sorgt dafür, dass der Lack danach länger hält. Fragt mich nicht, wie es funktioniert, aber der Cleanser trocknet den Nagel wirklich richtig aus - und das meine ich positiv! Die Nagelhaut außenrum ist weiterhin schön eingecremt und gut versorgt, während man jetzt auf den Nägeln problemlos weiter arbeiten kann. Ich glaube, dass vor allem der Nail Cleanser eine entscheidende Rolle dabei spielt, dass meine Designs jetzt ohne Probleme die drei Tage bis zu nächsten Maniküre aushalten. Das war in letzter Zeit nämlich leider immer öfter ein großes Problem. 

Das zweite Produkt, das ich euch vorstellen möchte, ist der Mega Last Basecoat ebenfalls aus dem neuen essence-Sortiment. Ich muss allerdings zugeben, dass es mir hier sehr schwer fällt ihn zu beurteilen. In der Kombination mit dem Cleanser finde ich ihn super, alleine habe ich bisher aber nicht getestet. Ich glaube nicht, dass er unbedingt viel besser ist als andere Basecoats aus der Drogerie.


Ihr seht also, vor allem der Nail Cleanser hat mich überzeugt und ich möchte ihn in meiner Routine nicht mehr missen. Der Basecoat ist bestimmt eine tolle Ergänzung, für mich aber kein Muss. Vielleicht werde ich mir in Zukunft noch den Topcoat aus der Reihe genauer anschauen, im Moment habe ich aber noch genug andere hier, die erst einmal aufgebraucht werden müssen! 

Vielleicht habt ihr ja ähnlich Probleme, wie ich sie gehabt habe und findet in dem Nail Cleanser ebenfalls eure Rettung! ;)

Kennt ihr die essence-Produkte schon? Und habt ihr sie auch schon getestet?

Kommentare:

  1. Den Basecoat nutze ich seit einiger Zeit und bin echt zufrieden mit ihm, er hält den Lack gut auf den Nägeln. Den Cleanser teste ich auch auf jeden Fall mal, wenn er gut funktioniert ist bestimmt die bessere Variante zum mit Nagellackentferner getränkten Wattepad, das die Nagelhaut grundsätzlich mit austrocknet :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die bessere Variante ist das denk ich auf jeden Fall! :) Bin gespannt, wie du den Cleanser findest!

      Löschen