[Aufgebraucht] März 2017


Im März sind unheimlich viele Make-up-Produkte leer gegangen beziehungsweise wurden von mir aussortiert und entsorgt. Flops- und Topstechnisch war es insgesamt ziemlich ausgeglichen, ich habe also sowohl Empfehlungen als auch Entfehlungen für euch! Seid also gespannt. :)

[Magical Make-up Challenge] Wingardium Leviosa


Am Montag war schon wieder der nächste Zauberspruch bei der Magical Make-up Challenge von Conny und Jasmin dran. Wingardium Leviosa haben sich die beiden für diese Runde ausgesucht, also den Spruch, um Sachen schweben zu lassen. Ich hatte erst überhaupt keine Idee, wie ich denn das umsetzen soll, letztendlich bin ich mit meinem Design aber sehr zufrieden! :)

[Nailart-Dienstag] Süßigkeit


Hallo! :) Heute dreht es sich beim Nailart-Dienstag um allerlei leckeren Süßkram. Einige habe ich schon auf den Nägeln tragen - zum Beispiel Nutella hier, Lekuchenmänner hier, Eis und Muffin hier und Zuckerstangen hier! Für heute musste aber natürlich etwas anderes her, viele tolle Süßigkeiten-Design habe ich auf dieser Seite gefunden und mich letztendlich für Zuckerwatte als Motiv entschieden. :)

[Nailspiration] Die Schöne und das Biest


Für meine diesmonatige Nailspiration habe ich mir ein ganz besonderes Thema rausgesucht. Passend zum Kinostart der Neuverfilmung von Die Schöne und das Biest letzte Woche, habe ich den Disney-Klassiker als Thema gewählt und mich von Figuren und Geschehnissen der Geschichte inspirieren lassen.

[Review] Mirror Nails


Heute kommt endlich ein Beitrag online, vor dem ich mich etwas gedrückt habe. Aber solange es die passende essence-LE mit Spiegel-Pigment und wasserbasierten Topcoat noch in den Drogerien gibt, wollte ich euch natürlich auch noch eine Review dazu und zu meinen anderen Erfahrungen mit Spiegelnägel-Produkten liefern. Warum ich nicht so wirklich Lust auf diesen Post hatte und wieso ich in Zukunft wohl die Finger von Mirror Nails lassen werde, erfahrt ihr jetzt!

[Lackphabet] F wie Freihand


Weiter geht es mit dem Lackphabet von Jasmin! Heute ist sozusagen die Königsdisziplin des Nailarts dran - das Freihandmalen! Eine Technik (Ich nenne es jetzt einfach Technik, dann muss ich das nicht immer komisch umschreiben! ), die ich besonders gerne mag und vielen anderen Techniken vorziehe. Warum das so ist, möchte ich euch heute erzählen!

[Review] Lush - Charity Pot


Hallo meine Lieben! Seit Dienstag war es ruhig hier auf dem Blog, ich war irgendwie demotiviert und konnte mich nicht aufraffen etwas zu schreiben. Auch der Post heute ist etwas kürzer. Ich wollte mich nur einfach mal wieder melden und eine kurze Handcreme-Empfehlung aussprechen. Den Charity Pot von Lush!

[Nailart-Dienstag] Elegant


Auch heute kommt mein Post etwas später online als sonst. Im Moment lieg ich nach dem Praktikum am liebsten nur auf dem Sofa und schau Serien - auf Blogposts schreiben habe ich dann oft keine Lust mehr. Aber natürlich darf mein Beitrag zum Nailart-Dienstag trotzdem nicht fehlen! ;)

Das habe ich verwendet:

essence 33 wild white ways | Yves Rocher 62 Bleu Volubilis* | p2 Sunshine Goddess LE 01 gold elixir | heheplate 001 | Born Pretty Store Clear Jelly Stamper | Striping Tape Gold | goldene Nieten
So habe ich es gemacht:

Als Thema haben sich die drei Mädels diese Runde für Elegant entschieden. Ein sehr offenes Thema, das man auf die unterschiedlichsten Möglichkeiten umsetzen kann. Bei meiner Variante habe ich mich für den weißen essence-Lack (33 wild white ways) als Grundlage entschieden. Mit meinem neuen marineblauen Yves Rocher-Lack (62 Bleu Volubilis) habe ich dann ein florales Muster aufgestempelt. Zum Schluss kamen noch runde, goldene Nieten auf die Nägel. Ich mag die Kombination aus Weiß, Blau und Gold sehr gerne und finde sie äußerst elegant - oder was meint ihr? :)


Auf dem Daumen habe ich diese Farbkombi dann etwas anders umgesetzt. Grundlage und Stamping blieben gleich, allerdings habe ich das untere Drittel mit einem goldenen p2 Lack (01 gold elixir) lackiert und es von dem Stamping mit einem goldenen Striping Tape abgetrennt. Am Ende gab es auf alle Nägel nur noch eine Schicht Topcoat!


Ich habe das Design richtig gerne getragen, hätte aber so etwas wie auf den Daumen auch gerne auf den anderen Nägeln umgesetzt. Allerdings musste ich auf Grund meines Praktikums all meine Nägel kürzen und auf den kurzen Nägeln hätte es glaube ich nicht so gut ausgesehen! ;)

Hier findet ihr Sandras, hier Tines und hier Jasmins Design! Die drei haben sich wirklich auch tolle, elegante Designs überlegt!

Wie gefällt euch mein Design? Findet ihr die Kombination ebenso elegant wie ich? :)

[Magical Make-up Challenge] Morsmordre


Hallo meine Lieben! Heute geht die Magical Make-up Challenge von Conny und Jasmin in die nächste Runde. Nach Lumos (hier!) geht es heute mit einem sehr viel düsteren Zauberspruch weiter. Mordmordre, einer der wichtigsten Zaubersprüche der Todesser, den Anhängern Voldemorts!
Wie immer möchte ich euch zuerst etwas zu Make-up und Nägeln erzählen. Bei beidem habe ich am Endergebnis des Spruches Morsmodre orientiert - dem Dunklen Mal also. Auf den Nägeln habe ich mit einer dunkelblauen Grundlage angefangen, die für den Nachthimmel stehen soll. Mit Weiß und verschiedenen Grüntönen habe ich dann den nebligen Hintergrund aufgetupft, der das Dunkle Mal umgibt. Mit Weiß habe ich dann das Mal selbst aufgestempelt. Seit langem kamen dafür mal wieder meine Harry Potter-Stampingplatten von aiyoohehe.com zum Einsatz. Es hat sich aber auch einfach perfekt angeboten! :)

Auf den Augen bin ich ähnlich vorgegangen. Grundlage auf dem Lid war auch hier ein nächtliches Dunkelblau. Vom äußeren Augeninnenwinkel auf die Schläfe auslaufend habe ich dann mit Grüntönen gearbeitet und darauf mit Weiß den Totenkopf aufgemalt. Mit einem dunkleren Grün habe ich ihn noch umrandet und Details hinzugefügt. Die Schlange, die aus dem Mund des Totenkopfes kommt, habe ich in Form meines Eyeliners dargestellt. Mit einem weißen Flüssigeyeliner habe ich dann noch die Zauberformel selbst dazu geschrieben. Mal schauen, ob ich das in den nächsten Runden so beibehalte! ;)

"Und etwas Riesiges, grün und glitzernd, brach aus den Schatten hervor, die Harry Augen hatten durchdringen wollen; es stieg über die Baumspitzen hinaus und hoch an den Himmel. [...] Einen Augenblick lang dachte Harry, die irischen Kobolde hätten sich zu einer neuen Gestalt zusammengefügt. Dann erkannte er, dass es ein riesiger Totenkopf war, der, wie es schien, aus smaragdgrünen Sternen bestand. Und aus der Mundhöhle des Schädels quoll, wie eine Zunge, eine Schlange hervor."
- Das Dunkle Mal wird bei der Quidditch-Weltmeisterschaft heraufbeschworen -

Der Zauberspruch Morsmordre dient dazu das Dunkle Mal am Himmel erscheinen zu lassen - einen grünlich leuchtender Totenkopf mit einer Schlange als Zunge. Dessen bedienen sich vor allem Todesser und andere schwarze Magier, um auf ihre grauenvollen Taten hinzuweisen. Es ist sozusagen wie eine Visitenkarte, die die Anhänger Voldemorts hinterlassen, wann immer sie einen Mord begangen haben.

Das Dunkle Mal ist aber nicht nur am Himmel zu sehen. Voldemort, der den Zauberspruch erfunden hat, hat es allen Todessern wie ein Tattoo in die Haut eingebrannt und kann sie durch dessen Hilfe zu sich rufen, wann immer er möchte.  


"Dort schwebte er, am Himmel über der Schule: der leuchtend grüne Totenkopf mit der Schlangenzunge, das Zeichen, das Todesser hinterließen, wann immer sie in ein Gebäude eingedrungen waren...wo immer sie gemordet hatten..."
- Das Dunkel Mal über Hogwarts -

Über die Wortherkunft gibt es verschiedene Aussagen. Alle haben aber eins gemeinsam - es bedeutet nichts gutes. Im Französischen beispielsweise bedeutet mort Tod und mordre beißen, das würde auch zum Begriff Todesser passen. Das englische Wort Murder, also Mord würde natürlich auch passen. In einigen weiteren Sprachen, darunter auch Deutsch erinnert die Zauberformel ebenfalls an das Wort Mord und in der Aussprache ein bisschen an Massenmord

Viel mehr gibt es zu dem Spruch eigentlich nicht zu sagen. Wie nicht anders zu erwarten, versetzt der Anblick des Dunklen Mals die Zaubererbevölkerung jedes Mal in Panik, erinnert es doch an den Ersten Großen Zaubererkrieg, bei dem das Mal für viele Zauberer für den Tod eines geliebten Menschens stand. Ich hoffe dennoch, dass euch meine Umsetzung des düsteren Themas genauso gut gefällt wie mir! Ich freue mich aber auch darauf, dass es beim nächsten Mal mit Wingardium Leviosa wieder etwas friedlicher zugeht!

Wenn ihr wissen wollt, wie Conny und Jasmin Mordmordre umgesetzt, dann schaut auf jeden Fall hier und hier vorbei!

Wie gefällt euch mein Design und das AMU?
Bisherige Looks:

Hogwarts-Häuser:

Magische Kreaturen: 

Zauersprüche:
Lumos

[Naildesign] Mein kleiner grüner Kaktus mit Yves Rocher*


Für mein heutiges Design kamen nur Lacke von Yves Rocher zum Einsatz, die mir freundlicherweise von der lieben Jacqueline zur Verfügung gestellt wurden. Sie sind Teil des aktuellen Spring Looks von Yves Rocher und zum Teil nur limitiert erhältlich. Zum Frühling würden natürlich Blumen am besten passen, da mir ein grüner Daumen aber völlig fehlt, habe ich mich für einen Kaktus entschieden - die überleben sogar bei mir! :D

[New In] Februar 2017 - Müller, Yves Rocher*, dm, Moonshine Beauty


Letzten Monat gab es vor allem an der Nagellackfront einiges Neues, worüber ich mich sehr gefreut habe. Aber auch tolle Augenprodukte durften in meine Sammlung einziehen. Damit das nicht Überhand nimmt, bin ich natürlich stetig dabei auch Sachen wieder auszusortieren. Diesen Monat mussten zum Beispiel über 40 Nagellacke aus meinem Regal verschwinden und Platz für Neues machen. ;) Jetzt soll es aber nicht um alte, sondern um meine neuen Produkte gehen!

[Lackphabet] E wie Effektlacke


Heute sind wir schon beim Buchstaben E von Jasmins Lackphabet angekommen! Es soll sich alles um Effektlacke drehen. Nicht gerade mein Steckenpferd, ich habe aber trotzdem versucht euch einen schönen Beitrag dazu zusammenstellen. Ich möchte euch ein paar meiner Designs zeigen, die ich mit Hilfe von Effektlacken gepinselt habe, die Vor- und Nachteile dieser Lacke erläutern und euch am Ende noch auf eine tolle Nailartchallenge aufmerksam machen, die sich genau mit diesem Thema befasst!

[nailsreloadedchallenge] Marmor


Heute ist das letzte Thema der nailsreloadedchallenge dran und die liebe Leni möchte Marmor-Nägel sehen. Da Water Marble ja so gar nicht meins ist und ich verschiedene Dry Marble schon ausprobiert habe, wollte ich heute mal etwas ganz neues wagen und mir ein Marmormuster freihand auf die Nägel malen. Wie das funktioniert, zeige ich euch jetzt!

[Monatsrückblick] Februar 2017


Heute möchte ich meinen Monatsrückblick wieder in Form einiger Instagram-Bilder zeigen! :) Der letzte Monat war etwas stressig, da einige Klausuren anstanden und ich viel lernen musste. Bisher habe ich alles bestanden, die Ergebnisse einer Klausur stehen noch aus. ;) Ansonsten war der Monat aber sehr schön, ich war zweimal daheim bei meiner Familie, das Wetter ist deutlich besser geworden und mit jedem Tag stieg die Vorfreude auf die Ferien. Auch wenn ich seit Mittwoch ein einmonatiges Praktikum in der Notaufnahme mache, ist es doch deutlich besser als jeden Tag vor meinen Unibüchern zu sitzen! ;) Jetzt geht es aber mit dem eigentlichen Rückblick los!

[nailsreloadedchallenge] Glitter Sandwich


Nachdem ich schon mit dem letzten Thema der nailsreloadedchallenge schon nicht ganz glücklich war, ist es leider auch in dieser Runde so. Während aber mein DIY Sticker-Design (hier!) mir am Ende wenigstens gefallen hat, habe ich mich bei diesem "Design" gefragt, ob ich es überhaupt hier auf dem Blog zeigen möchte. Da ich aber bei der kompletten Challenge mitmachen möchte und man ja aus Fehlern lernt, habe ich mich letztendlich dazu entschieden euch mein Nail-Fail zu zeigen! ;)