[Nailart-Dienstag] Einhorn


Beim heutigen Nailart-Dienstag haben sich Tine, Jasmin und Sandra ein ganz tolles Thema ausgesucht! Die drei möchten sich dem Einhorn-Hype anschließen und das gehörnte Pferd auf den Nägel sehen. Ich bin ja schon sehr gespannt auf ihre Umsetzungen - jetzt möchte ich euch aber erst einmal mein Design zeigen!
Das habe ich verwendet:

essence 33 wild white ways | Pastel Soft Pop 781 | trend it up N°1 140 | ANNY 225 lilac powder | p2 622 remember me | Toni Gard Mint | essence Adventskalender 2015 01 message from the northpole | essence nail & Cuticle tattoo liner | Nailartpinsel
So habe ich es gemacht:

Zuerst wollte ich ja Marthas Einhorn (hier!) als Inspirationsquelle nehmen. Das ist nämlich seit ihrer Veröffentlichung in meiner Zu-Pinseln-Galerie. Ich finde es sieht einfach unglaublich schön und elegant aus! Letztendlich habe ich mich für eine eher comichafte Umsetzung entschieden, die ich hier entdeckt habe. Marthas Design kommt aber irgendwann auch noch dran! :D

Als Grundlage habe ich mich ebenfalls für die Dry Brush-Technik entschieden, im Gegensatz zu der Vorlage habe ich die verschiedenen Pastelltöne nicht querbeet sondern in einem Regenbogen auf die Nägel gebracht. Das erschien mir passender für das Thema Einhorn. Auf diesen Regenbogen kam dann noch der matte Topper von essence (01 message from the northpole), der einen leicht goldenen Schimmer auf die Nägel bringt. Leider geht der aber auf den Fotos vollkommen unter.


Nachdem die Grundlage fertig habe, kam der eigentliche Hauptdarsteller ins Spiel - das Einhorn! :) Eigentlich hatte ich es mir dieses Mal fest vorgenommen eine Schritt für Schritt-Anleitung zu fotografieren und habe es sogar angefangen, aber irgendwie gemerkt, dass es wenig Sinn macht. Es gibt hier keine kleinen Schritte, die das nachpinseln vielleicht erleichtern. Stattdessen habe ich einfach die weiße Form gemalt, alles mit Schwarz umrandet, die Mähne rosa ausgemalt und Details wie Augen hinzugefügt. Ich bin der Meinung, dass so eine bildliche Anleitung nicht so viel gebracht hätte. Oder seht ihr das anders? Lasst mir gerne eure Meinung in den Kommentaren da!


Das ganze habe ich dann nochmals mattiert - eine glänzende Optik hätte irgendwie nicht zu dem Comiccharakter meines Einhorns gepasst. Im Gegensatz zu meiner Vorlage habe ich mich dagegen entschiden, die Mähne im Hintergrund weiterlaufen zu lassen. Ich habe es versucht, aber es sah einfach unheimlich doof aus. Also kam das wieder runter, der Regenbogen-Hintegrund wurde korrigiert und das Einhorn einfach ohne lange, über die Schulter spitzende Mähne belassen. ;)

Ich hoffe euch gefällt mein Design! :) Ich bin ja ziemlich angetan von dem Hintergrund. Ich hätte nicht gedacht, dass man mit der Dry Brush-Technik so ein schönes Gradient hinkriegt! Auch das kleine Einhorn finde ich echt putzig, hätte im Nachhinein aber auch ganz gerne Marthas Version nachgepinselt. Beim nächsten Mal dann! Wenn ihr Lust auf noch mehr Einhörner habt, dann schaut doch mal hier bei meinem Design für die Magical Make-up Challenge vorbei - dort erfahrt ihr auch noch einiges über die Einhörner aus dem Harry Potter-Universum!

Und denkt natürlich auch dran bei den drei Mädels vom Nailart-Dienstag vorbeizuschauen, um ihre Einhorn-Nägel zu bestaunen! Hier findet ihr Sandras Design, hier Tines und hier Jasmins, die sich zufälligerweise für die selbe Vorlage wie ich entschieden hat! ;)

Wie gefällt euch das Design? Habt ihr schon einmal ein Dry Brush-Gradient gemacht?

Einhorn aus Postheader von Freepik.

Kommentare:

  1. Oh mein Gott ist das niiiieeeedlich! Einfach zum Anbeißen. Die Umsetzung ist dir super gelungen, bin ganz begeistert! Es passt einfach alles. Das Gradient, der Matt Effekt und das süße Einhorn. Toll! Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Steffi! :) Es freut mich, dass dich das Design so begeistert! Ich finde es auch recht harmonisch und bin dieses Mal sehr zufrieden damit ;)

      Löschen