[Magical Make-up Challenge] Occamy


Hallo meine Lieben! Heute geht mit der Magical Make-up Challenge weiter und es steht das letzte magische Wesen an. Wie auch schon bei der Niffler-Runde hier, haben sich Conny und Jasmin für eine Kreatur aus dem neuen Film "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" aus dem Harry Potter-Universum entschieden - den Occamy! Mein Beitrag kommt erst heute, weil die nailsreloadedchallenge (mein Design gibt es hier!) sozusagen den Montag blockiert hatte! ;)
Wie immer starten wir mit Nägeln und AMU! Auf Zeigefinger und kleinem Finger habe ich mich für eine wilde Mischung aus schimmernden Blautönen entschieden, passend zur Farbe des Occamys. Auf dem Ringfinger habe ich das Blau als eine Anspielung auf eine seiner besonderen Fähigkeiten in einem Keil aufgemalt. Mehr dazu später! ;) Der Daumen ist wie die Flügel lila geworden und auf dem Mittelfinger gibt es ein silbernes Occamy-Ei. Dafür, dass ich echt lange gar keine Idee hatte wie ich das Thema umsetzen, gefällt es mir doch wirklich gut.

Auch das Amu finde ich schön. Ich habe auch hier erst einmal mit Blautönen auf dem Lid gearbeitet. Das hätte ich im Nachhinein etwas kräftiger auftragen können. Am unteren Wimpernkranz habe ich mit Silber gearbeitet und auch die Wimpern silbern getuscht. Um auch das Lila noch ein bisschen ins Spiel zu bringen, habe ich noch einen farbigen Eyeliner gezogen. Ich habe dafür den Eyeliner zuerst in Weiß (Jumbo Eye Pencil Milk von NYX) vorgezeichnet und ihn dann mit einem lila Lidschatten ausgemalt. Auch hier hätte mir im Nachhinein vielleicht ein eng am Wimpernkranz zweiter dünner, schwarzer Eyeliner noch ganz gut gefallen. Aber hinterher ist man immer schlauer - mir gefällt es ja trotzdem! ;)

Der Occamy lebt in Indien und im Fernen Osten. Er ist geformt wie eine Schlange, hat aber zudem zwei Beine und Flügel. Die Größe des Occamys anzugegebn ist gar nicht so einfach. Zwar heißt es, dass er bis zu fünf Meter groß werden kann, allerdings ist er auch ein Choranaptyxis. Das heißt er kann seine Größe der Umgebung entsprechend anpassen und wachsen sowieso schrumpfen. Daher auch das Blau in Keilform auf dem Ringfinger. Es soll den Schrumpfungsprozess darstellen - sehr abstrakt, ich weiß!


Die Hauptnahrungsquelle des Occamy sind Kleintieren, wie Vögeln oder Ratten, aber man soll ihn auch schon beobachtet haben, wie er Affen davon schleppt. Occamys verteidigen ihr Revier sehr wehement, vor allem wenn sie ihre Nester und Jungtiere beschützen. Ihre Eier sind nämlich bei Händlern sehr beliebt - sie sind aus reinem, sehr weichem Silber. Professor Gilderoy Lockhart wollte übrigens mal eine Haarpflegeserie herausbringen, in der die Hauptzutat Occamy-Eierschalen sein sollte. Da die Beschaffung dieser aber sehr gefährlich ist, kam es nie zur Umsetzung seiner Pläne.


Der Begriff Occamy stammt übrigens von dem Namen des britischen Philosophen Wilhelm von Ockham, der ein Forschungsprinzip geprägt hat, das Ockhams Rasiermesser genannt wird. Es besagt, dass von allen möglichen Erklärungen für einen Sachverhalt, die einfachste allen anderen vorzuziehen ist. Die Theorien sollen wie durch ein Rasiermesser einfach abgeschnitten werden. Außerdem muss es nach Ockham für die Existenz beziehungsweise Glaubwürdigkeit von etwas eine sinnvolle Erklärung geben. So ganz genau verstanden habe ich es nicht, J.K. Rowling hat es wohl aber als Scherz gedacht, da sich das Occamy ursprünglich nur für das Schulbuch "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" ausgedacht hat und es somit überhaupt keinen Grund hat überhaupt zu existieren. Wenn ihr diese ganzen Theorien besser versteht, dann lasst es mich in den Kommentaren wissen! ;)

Das war mein Beitrag zu den wunderschönen Occamy! Wie euch vielleicht aufgefallen ist, gibt es dieses Mal gar keine Zitate. Leider habe ich nämlich keine gefunden. Im Internet waren keine Filmzitate zu finden und wortwörtlich kann ich mich an den Film auch nicht mehr erinnern. Laut dem Harry Potter-Wiki, aus dem ich meine ganzen Infos immer her habe, wird der Occamy wohl im vierten Harry Potter-Band mal erwähnt. ich wüsste allerdings nicht wo und hatte gerade in der Prüfungsphase auch keine Zeit das ganze Buch durchzulesen, um diese kleine Erwähnung zu finden! Falls ihr wisst, wo im Buch ich da fündig werden könnte, lasst es mich wissen! :)

Nächstes Mal geht es dann mit den Zaubersprüchen los - hier wird die Umsetzung wohl besonders schwer. Die erste Runde macht Lumos, wofür ich allerdings schon eine Idee für die Nägel habe. Hoffentlich sieht das dann auch so gut aus wie in meiner Vorstellung! :D Meine Designs zu den vier Häusern von Hogwarts und allen anderen magischen Kreaturen könnt ihr euch übrigens hier noch einmal ansehen! :)

Jetzt schaut aber erst einmal hier bei Jasmin und hier bei Conny vorbei und lasst euch von ihren Occamy-Umsetzungen verzaubern!

Wie gefällt euch mein Design und das AMU? In welchen Situation würdet ihr gerne eure Größe ändern können? :)

Kommentare:

  1. Ein toller Look .
    Ich mag vor allem den lilanen Farbklecks als Eyeliner :) Das sieht super aus.
    Vor allem das Silber passt natürlich super zum Occamy, wenn man an die Eierschalen denkt :)

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anni! :) Freut mich, dass dir das AMU so gut gefällt!

      Löschen
  2. Ich finde besonders dein AMU mit dem lila Liner toll ^.^

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübscher Look und die Nailartidee mit dem Ei ist witzig. Danke, dass du wieder dabei warst ♥ Die Herkunft des Begriffes ist ja spannend, wo hast du das her? Ich habe ja hingegen gefunden, dass "Occamy" für die alchemistische Bezeichnung einer Legierung steht, die echtes Gold oder Silber imitiert und empfinde das als logischer, da es ja auf die silbernen Eier der Occamy anspielt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Conny :) Vielen Dank, freut mich, dass dir meine Umsetzung gefällt :)

      Ja, als ich das auf deinem Blog gelesen habe, fand ich auch, dass das viel mehr Sinn macht :D Ich habe das allerdings auf einer Harry Potter-Wiki-Seite gefunden (http://harrypotter.wikia.com/wiki/Occamy), deswegen dachte ich, dass das schon irgednwie auch nicht ganz falsch sein kann ;)

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
    2. ah danke dir. Na gut, was in Online-Wikis steht, ist auch nicht immer ganz richtig. Wer weiß wo die ihre Infos herbeziehen. Aber gut zu wissen :D

      Löschen
  4. Hm, ich habe den vierten Band heute erst beendet und mir ist nicht aufgefallen, dass der Occamy irgendwo erwähnt wird. Kann aber auch Betriebsblindheit sein. :-D Mir ist auch erst jetzt, als ich den zweiten Band zum Keine-Ahnung-wievielten-Mal gelesen habe, eine Stelle zu Voldemorts körperlicher Veränderung aufgefallen.

    Danke für Deine erneute Teilnahme! <3

    Liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht stimmt meine Quelle dann hier auch nicht so ganz :D Ich hatte überlegt, dass vielleicht auch nur die silbernen Eierschalen irgendwo im Zaubertränke-Unterricht erwähnt werden könnten oder so. Weil an das Occamy an sich würde ich mich glaube ich doch erinnern :D
      Mir fallen manche Sachen auch erst beim x-ten mal lesen auf ;)

      Ich bin immer wieder gern dabei! :)

      Löschen
  5. Schön mit den schimmernden Tönen. :)

    AntwortenLöschen