[Review] Miss Sophie's Nailwraps


In meiner letzten Glossybox habe ich euch die Red Poppy-Nailwraps von Miss Sophie's gezeigt und von meinem ersten Eindruck erzählt. Jetzt möchte ich noch ein paar mehr Worte zu den Nailwraps verlieren und euch vielleicht so bei der Entscheidung helfen, ob es sich lohnt sich die teuren Wraps zuzulegen.

FAKTEN

Die Nailwraps erhaltet ihr auf der Seite von Miss Sophie's für 15€ pro Stück. Im Gegensatz zu dem Probepack aus der Glossybox sind in den Packungen im Onlineshop 20 der Nagelfolien enthalten. Sie reichen somit für zwei komplette Maniküren oder auch für mehrere, wenn ihr die Motive nur als Akzentnägel haben wollt. Der Versand ist ab 29€ kostenlos, was bei den stolzen Preisen für die Nailwraps ja doch schnell erreicht ist.

Es gibt mittlerweile unzählige Motive. Von schlichten Glitterfolien, über zahlreiche Blumenmuster bis hin zu Animal Prints und sogar den passenden Motiven für Fußballmeisterschaften und das Oktoberfest. Hier könnt ihr euch durch die verschiedenen Kategorien durchklicken!
ANWENDUNG

Das waren jetzt also alle Fakten rund um die Nailwraps! Kommen wir jetzt einmal zur Anwendung und zur eigentlichen Review. In meiner Glossybox waren 10 Stück der Red Poppy-Nailwraps. Ein wunderbar frühlinghaftes Motiv mit roten Blumen und blauen Schmetterlingen auf weißem Grund. 

Eine einzelne Nagelfolie ist recht groß beziehungsweise besser gesagt recht lang. Bei mir hat eine Folie fast immer für zwei Nägel gereicht. Das finde ich schon einmal super - so reicht auch die kleine Glossybox-Packung für ein zweites Design!

Der Auftrag war sehr einfach. Ich habe auf die Nägel keinerlei Grundlage gepinselt, sondern lediglich Nägel und Nagelhaut vorher gepflegt und meinen Nagelhärtener von p2 aufgetragen, der ja regelrecht in den Nagel einzieht. Im Grunde kamen die Nailwraps also auf meinem reinen Naturnägeln zum Einsatz. Man zieht also die passende Folie ab, schneidet sie - wenn möglich - schon in etwa zurecht und klebt sie dann auf den Nagel. Ich habe dabei versucht sie zuerst in der Mitte anzukleben und dann die Folie dann zu den Seiten hin auf den Nagel "zu streichen". So verhindert man Blasenbildung oder ähnliches. Die überstehenden Reste an der Nagelspitze habe ich nach unten hin abgebogen und mit einer Feile abgefeilt. 

Es gibt jetzt einen extra Topcoat von Miss Sophie's (hier!), den man meiner Meinung nach aber nicht unbedingt braucht. Ich habe wie immer den BTGN-Topcoat von essence genommen und hatte damit keinerlei Probleme.

Abziehen ließen sie sich übrigens ganz einfach! Ich habe sie im Moment auch wieder in die Packung zurückgeklebt, weil ich mal schauen möchte, ob ich sie eventuell wieder verwenden oder zumindest noch stark klebende Teile irgendwie als Details in Naildesigns recyceln kann! :D Hat jemand von euch schon einmal so etwas versucht? 

[EDIT - 23.09.16]

Ich habe es jetzt tatsächlich im Urlaub ausprobiert und bereits verwendete Wraps nochmal auf die Nägel geklebt. Das hat super funktioniert. Hier und da musste man Ränder und Ecken etwas mit Topcoat festkleben, aber im Großen und Ganzen haben sie wirklich gut gehalten. Ich trage sie jetzt schon 6 Tage auf den Nägeln und sie sehen immer noch super aus! Davon könnt ihr euch selbst auf meiner Facebook-Seite hier überzeugen!

ERGEBNIS

Die Nailwraps von Miss Sophie's passen sich wirklich perfekt den Nägeln an. Wenn man sie gut aufgeklebt hat, steht nirgendwo etwas ab. Sie kleben wirklich sehr fest. Das finde ich im Gegensatz zu vielen solchen Nailstickern etc. sehr gut!

Ich habe das Design nur 3 Tage getragen, da ich vor meinem Praktikum beim Hausarzt noch möglichst viele Designs für den Blog vorbereiten wollte. In diesen drei Tagen haben sich die Folien aber in keinsterweise verändert. Sie sahen immernoch so schön aus wie am ersten Tag. Kein Tipwear, keine Verfärbungen und kein unschönes Abblättern. Das hat mich wirklich überzeugt! 

Im September fahre ich ja in den Urlaub in die Türkei und werde da vermutlich die restlichen Folien mitnehmen und auftragen. Da dürfen sie dann auch ruhig länger auf den Nägeln bleiben und ich bin schon ganz gespannt, wie lange sie dann noch gut aussehen. Wenn ihr schon Erfahrungen mit den Nailwraps gemacht habt, würde es mich interessieren wie lange sie bei euch denn gehalten haben, also wie lange ihr sie maximal getragen habt! :) 

FAZIT

Mich haben die Nailwraps von Miss Sophie's in ihrer Qualität auf jeden Fall überzeugt. Die Motivauswahl ist riesig, die Handhabung super einfach und die Haltbarkeit scheint auch sehr gut zu sein! 

Das Einzige, was mich etwas stört, ist der hohe Preis. Ich trage meine Designs eigentlich immer nur so 3-4 Tage und möchte dann gerne etwas neues ausprobieren oder "muss" auch schon die nächste Aktion für den Blog vorbereiten. Deswegen würde es sich für mich glaube ich nicht lohnen mir weitere Packungen der Wraps zuzulegen. Ich möchte noch Nailwraps von anderen, günstigeren Marken ausprobieren und hoffe, dass ich da genauso gute Exemplare finde wie bei Miss Sophie's - kennt ihr vielleicht sogar welche?

Wenn ihr aber gerne langanhaltende, nagelschonende Nageldesigns tragen möchtet und euch die Zeit, die Lust oder die Utensilien zum selber Pinseln fehlen, dann solltet ihr euch die Nailwraps noch einmal genauer ansehen. Vielleicht wäre das ja auch eine gute Geschenkidee für euren nächsten Geburtstag! ;)

Für meinen Geburtstag morgen kommt die Idee leider etwas zu spät! :P

1 Kommentar:

  1. Wir freuen uns, dass wir dich mit den Nail Wraps von Miss Sophie's aus der GLOSSYBOX überzeugen konnten <3 Stay glossy, Lisa von GLOSSYBOX

    AntwortenLöschen