[Blogparade] Disney Princess Blogger Aktion - Arielle


Heute geht es weiter mit der Bloggeraktion rund um die Disney Prinzessinnen! Meine drei bisherigen Beiträge könnt ihr euch hier noch einmal schauen! Heute geht es mit der Prinzessin aus dem Film weiter, der mein erster Kinofilm war - Arielle, die kleine Meerjungfrau. Die zugehörige Bösewichtin Ursula gab es übrigens hier schon zu sehen!


Wie immer erst ein paar Worte zu Nageldesign und Make-up, die ich dieses Mal übrigens beide sehr gut gelungen finde - man darf sich ja auch ruhig mal selbst ein bisschen loben, oder? ;) 

Ich hab letztes Jahr schon einmal für die #frischlackiertchallenge beim Thema Meerjungfrau ein an Arielle angelehntes Naildesign gepinselt (hier!), aus dem ich Arielles Oberkörper einfach mal übernommen habe. Die Flosse auf dem Mittelfinger habe ich dieses Mal aber nicht mit Vinyls, sondern mit einer uralten Nagelfolie von essence gemacht. Leider hat die gar nicht gut gehalten und sich schon nach kürzester Zeit verschoben. Auf dem Bild mit dem Muscheln unten könnt ihr das ja vielleicht erkennen. Auf den anderen Nägeln habe ich mit verschiedenen Blautönen ein Marble Stamping gemacht und sie mit einer silbernen Muschel verziert.

Auf den Augen habe ich auch wieder die Farben von Arielles Outfit aufgegriffen. Grün auf dem beweglichen Lid und Lila am unteren Wimpernkranz. Außerdem gab es statt Eyeliner eine kleine Meerjungfrauenschwanzfloss. Und die Augenbraue wurde passend zu ihren Haaren natürlich auch Rot eingefärbt. ;)

"Ich möchte fort, bei den Menschen sein.
Ich möcht' sofort, dort mit ihnen tanzen,
möchte mich drehen und - wie nennen die das
Ah- gehn?!"
- Arielle singt von ihren Sehnsüchten -

Arielle ist eine junge, dickköpfige, unabhängige Meerjungfrau und mit ihren 16 Jahren die jüngste Tochter des Meerkönigs Triton.  Die meiste Zeit verbringt sie außerhalb des Schlosses von Atlantica, sammelt allenmöglichen Kram, den sie am Meeresboden findet und geht ihren Tagträumereien nach. Vor allem das Leben der Menschen fasziniert sie. 

Diese Faszination geht so weit, dass sie sich eines Tages in einen jungen Prinzen verliebt, den sie nach Schiffbruch vor dem Ertrinken rettet. Das Einzige, an das sich Prinz Eric nach seinem Erwachen erinnern kann, ist die wunderschöne Stimme seiner Retterin. Als Triton herausfindet, was seine Tochter getrieben hat, ist er außer sich vor Wut und verbietet Arielle sich jemals wieder in die Nähe der Wasseroberfläche zu begeben.

Voller Verzweiflung macht sich Arielle deswegen auf den Weg zur bösen Meerhexe Ursula und bittet sie um Hilfe. Urusla wittert ihre Chance dem König zu schaden und so endlich selbst auf den Thron zu kommen und hilft Arielle selbstverständlich gerne. Sie verspricht ihr sie für drei Tage zum Menschen zu machen, in denen sie Zeit hat das Herz des Prinzen zu erobern. Das Einzige was sie dafür verlangt, ist die Stimme der jungen Prinzessin. Bereitwillig gibt Arielle diese her und landet mir Beinen statt Flosse in einer Bucht in der Nähe von Erics Schloss.

Dort findet er sie und bringt sie mit in sein zu Hause. Da Arielle jedoch leider nicht sprechen kann, erkennt er in ihr nicht das Mädchen, das ihn gerettet hat. Mit allen Mitteln versuchen Arielle und ihre Freunde, der Fisch Fabius und die Krabbe Sebastian, die Gefühle des Prinzen zu wecken. Dank Ursulas Einwirken scheint das jedoch beinahe zu scheitern!

Letzten Endes erkennt Eric jedoch, wer Arielle wirklich ist und tötet Ursula. Da sind die drei Tage aber schon vorbei und Arielle wird wieder zur Meerjungfrau. Als Triton sieht, wie traurig seine Tochter ist, gibt er ihren Wünschen nach, verwandelt sie zurück in einen Menschen und gibt so sein stilles Einverständnis zu der Beziehung von Eric und Arielle. 


Arielle: "Vater, ich liebe ihn..." 
Triton: "Nein, hast du völlig den Verstand verloren, er ist ein Mensch, du bist eine Meerjungfrau!" 
 Arielle: "Das ist mir egal!"
 - Arielle im Streit mit ihrem Vater -

Inspiriert ist Arielle übrigens von der Hauptfigur des Märchenklassikers Die kleine Meerjungfrau von Hans Christian Andersen. Anders als im Disney-Film nimmt diese Geschichte aber kein so gutes Ende. Im Märchen schafft es die Meerjungfrau nicht, dass sich der Prinz in sie verliebt und löst sich so in Meerschaum auf. Sie stirbt dabei aber nicht, sondern verwandelt sich in einen Luftgeist, wodurch sie die Möglichkeit hat durch gute Handlungen eine unsterbliche Seele zu erlangen und so doch ein kleines bisschen menschlich zu werden. In Kopenhagen steht übrigens eine Statue der kleinen Meerjungfrau von Andersen, deren auf dem Stein sitzenden Pose die Filmmacher zu der Szene inspiriert hat, in der Arielle ihren Prinzen beobachtet.

Arielle hat sechs Schwestern, deren Namen alle mit einem "A" beginnen und im Gegensatz zu ihren romanischen Namen alle aus dem Griechischen stammen. Ihre Schwestern heißen Aquata, Andrina, Arista, Attina, Adella und Alana. Aus dem Hebräischen übersetzt bedeutet Ariel (die englische Version von Arielle) übrigens der Löwe Gottes.


"Ich bin 16 Jahre alt, ich bin kein Baby mehr!"
- Arielle im Streit zu ihrem Vater -
 
Im Prequel zu Die kleine Meerjungfrau lernt man Arielles Mutter kennen - Königin Athena. Sie und ihre Tochter sehen sich wirklich zum Verwechseln ähnlich. Auch Athena liebte es zu singen und war von allen geliebt. Sie starb bei einem Unfall mit einem Piratenschiff als Arielle noch sehr jung war. Das könnte vielleicht auch Tritons Abneigung gegen alles Menschliche erklären.

Im zweiten Teil der kleinen Meerjungfrau wird Arielle selbst Mutter und erinnert mit ihren beschütztenden Art sehr an ihren eigenen Vater. Ihre Tochter heißt übrigens Melody und im Gegensatz zu ihrer Mutter hat sie eine quälende Sehnsucht nach dem Meer.

Und um noch ein bisschen mehr über ihren Familienstammbau auszugraben - wusstet ihr, dass Poseidon Arielles Großvater und Neptun ihr Urgroßvater väterlicherseits ist?


"Da war eine Frau...sie...sie hat gesungen und ihre Stimme war so...unbeschreiblich schön"
- Prinz Eric über seine erste Begegnung mit Arielle -

Arielle ist übrigens der Disney-Charakter, der die meisten Lieder gesungen hat. Bei der Stimme aber ja auch kein Wunder! ;) Aber nicht nur ihre Stimme ist besonders. Als Meerjungfrau von Atlantika verfügt Arielle auch über besondere Stärke und Ausdauer. Sie kann sehr schnell schwimmen und sich sogar mit Meerespflanzen verständigen
Das war es auch schon wieder! :) Ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick in die Welt von Arielle gefallen. Wenn ihr noch mehr darüber lesen wollt, dann schaut auf jeden Fall mal bei meinem Post über die Meerhexe Ursula hier vorbei, der im Rahmen des Disney Villains Blogger Projects entstanden ist. 

Davor sollten ihr aber auf jeden Fall noch bei den beiden Mädels vorbei schauen, die bisher dran waren! Ihr findet sie unten in dem Link-up. Weitere Mädels kommen dann noch in den nächsten Tage dazu. Ihr könnt auch gerne selbst einen Arielle-Beitrag gestalten und in der Galerie hochladen! :)

Also wie gefällt euch mein Design? Und würdet ihr eure Stimme für einen Traumprinzen hergeben? ;)


* Meerjungfrauenflosse und Wasserpflanze im Titelbild von Freepik

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen