[Glossybox] Classy Queen-Edition - Mai 2016


Am Wochenende trudelte die Glossy Box bei mir ein! Leider war es eine der etwas langweiligen rosa Boxen - es muss mal wieder eine Special-Box her! :D Dieses Mal heißt das Motto der Box Classy Queen und ich möchte euch heute zeigen, was sich denn so dahinter verbirgt.
Box

Eine Classy Queen ist für die Glossy Box jede Frau, die sich in ihrer Haut wohl fühlt. Das klingt ja schon mal nicht schlecht, lässt aber natürlich auch jede Menge Interpretationsspielraum. Ich dachte da eher an klassische Schönheits"ideale" wie rote Lippen, fein säuberlich geschwungener Eyeliner, ebenmäßiger Teint und langes, glänzendes Haar - versteht ihr, was ich meine? :D Also seid gespannt, wie das Glossy Box-Team das Thema umgesetzt hat!


Im Glossy Magazin geht es diesmal um die Beauty-Tricks der Royals, ein königliches Make-up, Tipps rund um das Thema Make-up-Beleuchtung und ein klassisches Naildesign wird auch noch gezeigt - dazu aber später mehr. Ein paar Queen Quotes hat das Magazin auch noch zu bieten, also in diesem Sinne:

"Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen!"

Produkte


Ich fange mal mit den Produkten an, die in jeder Box enthalten waren und bereits in den Sneak Peeks verraten wurden. Da wäre als erstes eine Mascara von icona Milano. Von dieser Marke war bereits ein weißer Nagellack in der Black&White-Edition enthalten, der mir sehr gut gefallen hat. Wie auch schon beim Lack ist auch das Design der Mascara sehr schlicht. Mit dem Bürstchen komme ich nicht ganz so gut zurecht, ich mag etwas größere Bürstchen lieber. Auf dem Wimpern gefällt mir die Mascara aber dann ganz gut. Nur ist das für mich jetzt die drölfhunderste Wimperntusche in meiner Sammlung, deswegen hätte das nicht unbedingt sein müssen, aber an sich passt das Produkt gut zum Thema der Box - lange, geschwungene Wimpern gehören auf jeden Fall zu einer Classy Queen!
 


Das zweite Produkt aus der Sneak Peek ist ein schöner, beeriger Lack von Catrice. Für mich und viele andere Mädels, die sich im Vorfeld schon darüber aufgeregt haben, gehören Catrice-Produkte einfach nicht in die Glossy Box. Ich mag Catrice wirklich gerne, aber das ist einfach nur ein günstiger Drogerie-Lack, den ich mir auch selbst hätte kaufen könnte. Durch die Glossy Box möchte man ja eher neue Marken kennen lernen oder Produkte testen, die man sich sonst nie kaufen würde. Im Glossy Magazin wird gezeigt, wie sich mit Hilfe des Lacks und Nailwraps von Miss Sophie's ein schnelles und hübsches Naildesign zaubern lässt. Da frage ich mich - warum waren denn nicht die Nailwraps in der Box? Einen Lack mit dem man sie hätte kombinieren können, hat wohl jedes Mädchen daheim. Jetzt haben wir zwar alle den schönen, roten Lack, den man für das Naildesign braucht, aber an den Nailwraps fehlt es irgendwie. :/ Finde ich nicht so gut gelöst vom Glossy Box-Team! Vom Prinzip her gehen Rottöne bei Nagellacken immer und sind definitiv auch klassich, aber von einer königlichen Marke ist Catrice dann doch weit entfernt.



Jetzt geht es mit den Produkten weiter, die in jeder Box etwas unterschiedlich zusammengestellt waren. Bei mir war als erstes eine Gesichtsmaske von Unani dabei. Sie soll das Gesicht von Unreinheiten befreien und gleichzeitig pflegen. Ich hab im Moment noch zwei andere Masken, die ich erst einmal leer machen will, aber dann freue ich mich schon sehr auf dieses Produkt. Das könnte auf jeden Fall für den ebenmäßigen Teint sorgen, den ich oben als Hauptmerkmal einer Classy Queen angesprochen habe!


Als nächstes war ein AMU-Entferner von Mary Kay in meiner Box. Selbst wasserfeste Mascara soll er sanft und mühelos runter kriegen. Da bin ich ja sehr gespannt, ob er meinen heißgeliebten AMU-Entferner von Yves Rocher vom Thron schubsen kann! Passt für mich auch gut in das Konzept der Box, schließlich gehört es zu den wichtigsten, klassischen Beauty-Regeln sich vor dem ins Bett gehen abzuschminken!


Mit bebe ist es auch ein bisschen wie mit Catrice. Eine tolle Marke, deren Produkte ich sehr gerne benutze, aber es hat halt einfach ein bisschen Drogeriecharakter und das passt dann einfach nicht in die Glossy Box und schon gar nicht zum Thema Classy Queen. Aber davon abgesehen mag ich die Bodylotions von bebe sehr und finde vor allem die dezenten Gerüche super. Bei Bodylotions finde ich es ganz furchtbar, wenn sie so einen penetranten, süßen Geruch haben, den man dann die ganze Zeit in der Nase hängen hat. :D Wir halten fest: An sich ein gutes Produkt, für die Box und das Thema aber nicht ganz passend!


Bei mir war auch noch ein sechstes Produkt enthalten. Ob das ein Versehen oder Absicht war, weiß ich nicht so genau. Da müsste ich später mal googlen, ob es bei anderen Mädels auch so war. Super finde ich das aber so oder so! ;) Es handelt sich um eine Minigröße eines Shampoos von John Frieda. Da sonst immer nur Mini-Spülungen in solchen Boxen enthalten sind, freue ich mich wirklich auch mal ein Mini-Shampoo dabei zu haben. Grade für kurze Trips finde ich sowas unheimlich praktisch. Das Shampoo soll unendliche Geschmeidigkeit zaubern und sorgt so für die glänzende, schöne Mähne, die jede Classy Queen so auf dem Haupt trägt! 
Extras

An Extras sind diesmal ein Flyer von Zalando und der obligatorische mymueslie-Wisch dabei. Was mich aber sehr gefreut hat ist, dass es diesmal auch zwei kleine Produktpröbchen gab. Sowas sollte es definitiv öfter geben! :) Einmal eine Heilerde-Maske von Luvos und eine Nachtcreme von lavera, für die es auch noch einen 2€-Rabattcoupon gab, falls einen die Creme überzeugt und man sie nachkaufen möchte.

Fazit


6 Hauptprodukte in der Box und dann auch noch zwei Pröbchen als Extra - das ist wirklich toll. Die Box kommt damit auf einen Gesamtwert von über 60€. Da gibt es schon einmal keinen Grund zu meckern. Die Zusammenstellung an sich gefällt mir auch richtig gut. Das einzige Manko ist für mich der Catrice-Nagellack. Da hätte ich wirklich viel lieber mal die Nailwraps von Miss Sophie's ausprobiert und stattdessen auf die Bodylotion oder das Shampoo verzichtet. Zum Thema der Classy Queen-Edition passen die Produkte auch gut, allerdings habe ich ja oben schon geschrieben, dass das Motto ja sehr weit umfasst ist und man da je nach Lust und Laune hineininterpretieren kann, was man will. Deswegen kann ich mir auch gut vorstellen, dass es viele Mädels geben wird, die ganz und gar nicht von der Box überzeugt sein werden. Ein Highlight war die Box für mich zwar auch nicht, aber es war eine solide Mischung an Pflege- und Make-up-Produkten, die ich alle gebrauchen kann.
Das war auch schon meine Glossy Box aus dem Monat Mai! Nächsten Monat gibt es die Urban-Edition und es wird auch wieder eine besonders gestaltete Box geben. Da wurde wohl mein Wunsch vom Anfang des Posts gehört und prompt erfüllt. ;) Unter Urban-Edition kann ich mir noch nicht wirklich was vorstellen - ich bin sehr gespannt, was da kommen wird.

Wie hat euch die Box gefallen? Seid ihr der selben Meinung wie ich oder seid ihr da viel kritischer? Und was erwartet ihr in der nächsten Glossy-Box für Produkte? :)

1 Kommentar:

  1. Danke für dein schönes Feedback :) Stay glossy, Lisa von GLOSSYBOX

    AntwortenLöschen