[frischlackiertchallenge] negative space


Heute heißt es bei der frischlackiertchallenge negative space. Das bedeutet, dass ein Teil des Nagels nicht mit Lack bedeckt ist und so dann eben der Naturnagel hervorguckt. Ich habe mich für eine knallige Sommerfarben mit kleinen Azteken-Elementen entschieden.
Das habe ich verwendet:

p2 volume gloss 070 funky babe | essence Tattoo Liner | Tape
So habe ich es gemacht:
  1. Zuerst habe ich das etwas breitere Tape mittig auf die Nägel geklebt. Ich habe es irgendwann mal im Born Pretty Store gekauft, bin allerdings gar nicht zufrieden damit. Es klebt einfach nicht fest genug und der Lack fließt letztendlich doch immer unter das Tape. Deswegen kommt es jetzt auch in den Müll und ich werde mich mal bei Svenjas Nailart umschauen, was es da für breite, gerade Streifen gibt. ;)
  2. Als nächstes habe ich oben und unten den knalligen Kikolack aufgetragen und das Tape vorsichtig abgezogen. Wegen oben beschriebener Problematik musste ich dann noch viel mit einem Pinsel und Nagellackentferner korrigieren.
  3. Mit dem Tatto Liner habe ich dann sozusagen den negative space umrandet. Ich habe auch noch vor eine Review zu dem Stift zu schreiben, komme diesen Monat bei all den Nailart-Aktionen aber einfach nicht dazu! :D
  4. Zum Schluss habe ich noch ein aztekisch angehauchtes Dreiecksmuster eingezeichnet.

Irgendwie fand ich, dass hier ein matter Topcoat wieder besonders gut passen würde. Und leider hatte ich das selbe Problem wie bei meinen Blumen-Nägeln. Der Topcoat von wet'n'wild hat unglaublich Blasen geworfen. :/ Ich habe es wieder mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen etwas wegretuschiert, aber ich denke er ist mittlerweile einfach zu zähflüssig und wurde deswegen von mir aussortiert. Habt ihr eine Empfehlung, was einen matten Topcoat aus der Drogerie betrifft? :)

Naja, also mit ein paar Problemchen hatte ich zu kämpfen, aber letztendlich gefällt mir das Design wirklich gut. Der knallige Kiko-Lack hat wirklich gestrahlt (auch wenn es das Wetter grade nicht mehr tut) und mit dem essence-Stift ließen sich die Dreiecke super einfach und schnell aufmalen. 

Jetzt schaut aber noch hier bei Steffi und ihrem negative space-Design vorbei! 

Wie gefällt euch mein Design? :)

 

Kommentare:

  1. Eine sehr tolle Idee! gefällt mir richtig gut! Bei matten Topcoats bin ich auch noch nicht auf einen guten Kandidaten gestoßen. Der Satin matte von essence ist irgendwie nicht matt genug. Habe noch einen von Alessandro, aber der trocknet nicht gut. Wenn du einen hast, der dir gefällt, dann ssag bitte Bescheid :-D Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Steffi! :)
      Ich habe mir jetzt mal den von p2 geholt. Mit p2-Lacken habe ich eigentlich nie Schwierigkeiten und mag vor allem Top- und Basecoats gerne. Deswegen bin ich mal gespannt ob der was kann. Du wirst es dann in meinem nächsten matten Design lesen ;)

      Löschen