Worst of - meine Nailart-Vergangenheit!


Ich habe heute einen etwas anderen Post für euch! Während man normalerweise auf Nailart-Blogs immer nur die gelungenen und schönen Naildesigns sieht, wollte ich euch heute mal das genaue Gegenteil zeigen. Sozusagen meine Nailartanfänge in all ihrer Pracht! :D 
Ab und an habe ich euch ja schon Vorher-Nachher-Vergleiche auf Instagram gezeigt - zuletzt gab es hier im Rahmen einer Blogparade sogar mal einen ganzen Post darüber! ;)

Mit Nailart angefangen habe ich mit etwa 14/15 Jahren. Wie auch heute habe ich mich viel durch Youtube-Videos inspirieren lassen, aber auch selbst neue Techniken und Muster ausprobiert. Enstanden sind dabei auch durchaus tolle Designs, manches Mal ging es aber einfach nur daneben! Und selbst wenn ein Design gut war, habe ich es oft durch schlechte Fotoqualität, mangelndes Clean up und absolut unterirdische Nagelhaut nicht so ganz ins rechte Licht rücken können! :D 

Ich habe also meine alten Bilder durchforstet, sie in vier Kategorien unterteilt und möchte euch heute das schlimmste aus meiner Nailart-Vergangenheit zeigen! Wundert euch nicht - manche Bilder sind so schlimm, dass ich sie wahrscheinlich in alle Kategorien hätte packen können. Ich habe mich dann immer für das größte Übel entschieden. ;)
Clean-up - was ist das?

Während ich heute direkt nach dem Lackieren mit einem breitem Pinsel und Nagellackentferner alle daneben gegangene Farbe entferne, habe ich das früher einfach sein lassen. Spätestens nach dem Duschen sollte das Gröbste weg sein lautete meine Devise! Mit dem Foto habe ich dann aber nicht wenigstens gewartet bis das Geschmiere um den Nagel weg war, sondern hab direkt munter drauf los geknipst. Herausgekommen sind dabei alles andere als vorzeigbare Bilder!



Nagelpflege braucht man nicht!

Nagelpflege ist für mich inzwischen das A und O! Jedes Mal vor dem Lackieren wird das volle Programm durchgezogen - Handcreme, Nagelaufbaupflege, Nagelöl, Peeling und zum Schluss ein Basecoat. Die Tage zwischen dem Umlackieren kommt dann regelmäßig noch eine spezielle Nagelhautpflege drauf. So habe ich es geschafft, dass meine Nägel und die Nagelhaut trotz des häufigen Lackierens gut aussehen. Früher habe ich da nicht sonderlich drauf geachtet. Ich hatte die blöde Angewohnheit abstehende Nagelhaut abzuknabbern und abzureißen, wodurch oft lange blutige Risse um die Nägel herum entstanden. Nicht nur dass das unschön aussah, es brannt auch höllisch, wenn man mit Nagellackentferner dran kam. Wo die Nagelhaut nicht aufgerissen war, war sie einfach nur trocken und extrem spröde. Es sah einfach ungepflegt aus und irgendwie unpassend zu den stets lackierten Nägeln. Ich finde inzwischen wer lackiert, muss auch pflegen! Meine aktuelle Nagelpflegeroutine findet ihr übrigens hier!



Schön ist was anderes! 

Manchmal wollte es einfach nicht klappen. So ist es auch noch heute. Manche Designs werden einfach nicht so wie man es sich vorgestellt hat oder sehen bei anderen tausendmal besser aus. Und manchmal pinselt man einfach drauf los und fragt sich am Ende, was das auf dem Nagel darstellen soll. :D Ich habe euch hier mal vier alte Designs rausgesucht, die ich wirklich hässlich finde. Nicht unbedingt von der Umsetzung her, sondern auch schon die Idee gefällt mir nicht!



Hauptsache das Bild ist schnell gemacht!

Zum Schluss noch das Kamera-Phänomen. Ich habe meine Bilder immer mit meiner Handykamera gemacht. Meistens habe ich ein Bild geschossen und es dabei belassen. Dass da dann ein paar überbelichtete oder unscharfe Bilder dabei sind, ist wohl kaum verwunderlich. Mir war das aber ziemlich egal. Heute mache ich eigentlich immer mindestens 30 Fotos von einem Naildesigns und suche dann am PC die besten raus - wobei ich auch heute noch das Problem habe, dass bei manchen Designs keins so richtig klappen will! ;)

Das war also mein Worst of Nailart! Ich habe noch viel mehr alte Fotos auf meinem Laptop, ich denke aber, dass diese 16 Bilder einen ganz guten Eindruck vermitteln, wie ich damals lackiert und fotografiert habe. ;) Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich mir all das abgewöhnt habe und mich deutlich weiter entwickelt habe.

Jetzt würde mich eure Vergangenheit interessieren! Welche Fehler beim Lackieren oder auch beim Schminken habt ihr früher gemacht, die für euch heute absolut unverständlich sind? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen