[Blogparade] Travel the World - Spanien


Hier geht es direkt mit der nächsten monatlichen Blogparade weiter - Travel the World steht wieder an! Meine alten Posts findet ihr wie immer hier, wir sind ja jetzt schon durch einige Länder gereist. Und heute geht es mit Spanien weiter - dort war ich übrigens selbst erst letzten Sommer und habe euch in diesem Monatsrückblick etwas darüber erzählt!

Zuerst ein paar Worte zu Naildesign und AMU. Auf den Nägeln trage ich in Rot und Gelb einfach die Streifen der spanischen Flagge - auf das kleine Wappen, das sich eigentlich noch auf dem gelben Streifen befindet, habe ich dabei verzichtet. Das wäre für mich doch etwas zu viel und schwierig gewesen! :D Auf dem Mittelfinger habe ich mit der selben Technik wie hier bei den USA-Nägeln einen Stier auf die Nägel gebracht. Die restlichen Nägel sind dann einfach Rot lackiert. Auf den Augen habe ich eigentlich auch nur mit Rot und Gelb gearbeitet - Gelb auf dem beweglichen Lid, Rot in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz. Das Ganze habe ich dann nach außen auslaufen lassen und dem Auge mit einem dünnen Eyeliner etwas Kontur gegeben.
Die spanische Flagge besteht aus drei waagrechten Streifen. Der mittlere Gelbe ist dabei doppelt so breit wie die Roten - auch wenn es auf den Nägeln und auf der Flagge auf dem Postheader nicht ganz so aussieht. :D Die Flagge wird auch Rojigualda genannt, wobei rojo Rot bedeutet und gualda für einen dunkleren Goldton steht.

Auf dem gelben Streifen befindet sich das spanische Wappen. Ohne das Wappen wird die Flagge als Variante der Bürgerlichen und als Handelsflagge verwendet. Das Staatswappen zeigt in der Mitte das regierende Haus Bourbon-Anjou, darum sind die Wappen der historischen Teilreiche, aus denen Spanien entstanden ist. Die Krone, die auf diesen Wappen sitzt, symbolisiert die Monarchie. Und die beiden Säulen am Rand stehen für die geographische Lage Spaniens an der Meerenge Gibraltars. Um die Säulen herum befindet sich ein rotes Spruchband mit der lateinischen Inschrift Plus Ultra (=darüber hinaus/immer weiter) - das Motto, unter dem Spanien ein Weltreich eroberte.


1785 wurde die spanische Flagge, in der Art wie man sie heute kennt, erstmals zur Marine- und Militärflagge ernannt. Sie diente dazu die Schiffe der spanischen Armada besser erkennbar zu machen. Die Farben haben also keine symbolische Bedeutung. Als königliches Zeichen trug sie die Wappen Kastiliens und Léons (=Burg und Löwe), die eine Krone trugen.

Das Wappen durchlebte im Laufe der Zeit  noch einige Änderungen und der untere rote Streifen wurde in der zweiten spanischen Republik von 1931 bis 1939 in Lila geändert, was sich unter dem darauffolgenden Franco-Regimes aber wieder änderte.


1945 wurde ein Gesetz erlassen, welches die Wappendetails auf der Flagge festlegte. In etwa sah das Wappen zu der Zeit so aus wie heute, nur dass zusätzlich ein Adler abgebildet war, über dem das Spruchband Einig Groß Frei zu lesen war.  Diese Flagge wurde allerdings 1977 mit dem Tod Francos modifiziert und mit dem Beginn der Monarchie Spaniens 1981 abgeschafft und das neue Wappen und damit letztendlich die heutige Flagge eingeführt.


Da sich nicht alle Spanier wirklich als Spanier identifizieren ist diese Flagge besonders im Baskenland und Katalonien eher verpönnt. Bei Sportveranstaltungen wird dann eher die regionale Flagge gehisst und geschwenkt. 
Und schon haben wir einen Ausflug in ein weiteres Land geschafft! Vor allem mit dem AMU-Foto bin ich diesmal sehr zufrieden - ich mag es, wenn die Wimpern so schön scharf und klar sind. ;) Bei den Infos rund um die Flagge hätte ich noch viel mehr ins Detail gehen können. Die ganze Geschichte und die Veränderungen rund um das Wappen sind wirklich sehr langwierig - ich habe mich auf das Nötigste beschränkt und hoffe, dass ich euch einen guten Eindruck von der spanischen Flaggengeschichte geben konnte! :D

Wie gefällt euch mein Design und das Make-up? :)

Und jetzt vergesst nicht bei den anderen Mädels vorbei zu schauen!

Kommentare:

  1. Ein toller Beitrag! Gerade dein Nail Design gefällt mir unheimlich gut, ich wünschte ich könnte so etwas :D :) Aber auch das AMU finde ich sehr schön! Liebe Grüße Michelle <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Haha, die Technik, die ich bei dem Stier verwendet habe, ist recht einfach - da muss man ja nicht auf die Nägel malen! ;)
      Liebe Grüße, Julia

      Löschen