[Blogparade] Disney Princess Blogger Aktion - Jasmin


Heute startet für mich eine neue Blogparade! Nach der Disney Villains-Blogparade hat Jessi von Sternentraummädchen nun auch eine Blogparade rund um die Disney Prinzessinnen gestartet. Ihren Info-Beitrag dazu findet ihr hier! Und meine Beiträge werdet ihr immer auf dieser Seite finden. Jetzt starten wir aber mit meinem Post rund um Jasmin, die arabische Prinzessin aus dem Disney-Klassiker Aladdin!

Ich will diese Beiträge ähnlich gestalten wie die über die Disney Bösewichte! Das heißt es wird Nageldesign und AMU geben, ein komplettes Make-up habe ich diesmal nicht geschminkt, will ich aber für die Zukunft nicht grundsätzlich ausschließen. ;) Außerdem gibt es in diesen Posts keine klassischen Nailart-Tutorials, sondern viele Fakten rund um die jeweilige Prinzessin.

Anfangen möchte ich also mit dem Design und dem AMU. Auf den Nägeln habe ich auf dem Ringfinger Jasmins Haare und ihr Haarband dargestellt und auf dem Mittelfinger ein Tigermuster passend zu ihren ihrem Haustier Rajah. Auf den übrigen Fingern habe mich farblich von ihrem Outift inspirieren lassen. Auch für das AMU war das Türkis/Blau und Gold ihrer Kleidung ausschlaggebend. Dazu kam dann noch ein schwarzer Eyliner rund um das Auge, was für mich irgendwie ein typisch arabisches Make-up ausmacht und somit ja auch perfekt zu Prinzessin Jasmin passt. :)
Jasmin lebt mit ihrem Vater, dem Sultan, und ihrem Haustiger Rajah im Palast von Agrabah. Als Prinzessin und somit zukünftige Herrscherin muss sie sich an gewisse Normen und Gesetze halten, darf den Palast nicht verlassen und soll zu einer Ehe mit einem Mann gezwungen werden, den sie nicht liebt. Und gerade aus diesen Gründen sehnt sie sich danach die Welt zu entdecken und Abenteuer zu erleben.

"Vater, ich will nicht gezwungen werde! Wenn ich mal heirate, dann aus Liebe."


Also entschließt sich Jasmin von zu Hause wegzulaufen und sich verkleidet unter das Volk zu mischen. Kaum auf dem Markt angekommen, bringt sie sich schon in Schwierigkeiten, wird aber von dem Straßenjungen Aladdin gerettet. Die beiden haben sofort einen Draht zueinander und es ist Liebe auf den ersten Blick. Kurz vor ihrem ersten Kuss werden sie aber von den Palastwachen überrascht, die Aladdin auf den Befehl des königlichen Wesirs Dschafar wegen der angeblichen Entführung der Prinzessin verhaften lässt.

Jasmin ist untröstlich und versucht Aladdin vor der Todesstrafe zu retten, doch Dschafar ist unerbittlich. Er lässt sie in dem Glauben, dass Aladdin tot ist, während er ihn in wirklich auf eine Mission in die Höhle der Wunder schickt. Dort entdeckt Aladdin eine Wunderlampe und wird so zum Meister von Dschinni, der ihm den Wunsch erfüllt ein Prinz zu sein und ihm dadurch die Möglichkeit gibt Jasmins Herz und die Zustimmung des Sultans zu erobern.

Als Prinz Ali Ababwa im Schloss auftaucht, sieht Jasmin in ihm zuerst nur einen weiteren arroganten Verehrer, der sie für sich gewinnen will. Nach und nach erkennt sie ihn ihm aber den Straßenjungen Aladdin und die beiden erleben nicht nur einen romantischen Ritt auf dem magischen Teppich, sondern auch ihrem ersten Kuss. 

Dschafar ist es in der Zwischenzeit gelungen den Sultan zu verzaubern und ihn so davon zu überzeugen, dass er der richtige Mann für Prinzessin Jasmin ist. Gemeinsam mit Aladdin gelingt es Jasmin jedoch ihren Vater aus Dschafars Zauber zu befreien und den Wesir in einem finalen Kampf in eine Zauberlampe einzusperren.

Da Aladdin das Königreich, die Prinzessin und ihn selbst gerettet hat, entscheidet sich der Sultan dafür, das Gesetz außer Kraft zu setzen und so Jasmin zu erlauben den Mann zu heiraten, den sie will - und das ist natürlich Aladdin.


Jasmin ist eine starke, intelligente, junge Frau - sie ist übrigens erst 15 Jahre alt und steht kurz vor ihrem 16. Geburtstag-, die sich nicht den Gesetzen beugen möchte, die ihr durch das Leben als Prinzessin aufgezwungen werden. Sie steht für das ein, was richtig ist und versucht ihren Liebsten zu helfen, wo sie kann. Und ist dabei das ein oder andere Mal vielleicht auch etwas stur und ungestüm.

Im Gegensatz dazu steht die Prinzessin Badroulbadour aus Aladdin und die Wunderlampe der 1001 Nacht, die als Vorbild für Jasmin galt. Diese ist nämlich eine durch und durch klassische Prinzessin, die den Gesetzen und Forderungen, die an sie gestellt werden, nicht so widerstrebt.



In ihrem Haustiger sieht Jasmin übrigens ein spirituelles Geschenk ihrer verstorbenen Mutter, die ihr als Kind immer Geschichten über den Sternentiger Rajah erzählt hat. Und wusstet ihr, dass Jasmin die erste Disney-Prinzessin war, die nicht aus Europa stammt? Und dass ihr Name das persische Wort für eine wunderschöne Blume ist, die die Perser Yas oder Yasamin nennen? Außerdem ist Jasmin die erste Disney-Prinzessin, deren Rolle nur geringfügig weniger bedeutend ist, als die der männlichen Hauptrolle. Damit ist sie die erste Deuteragonistin der Disney-Filmgeschichte!

Das war also mein erster Beitrag zur Disney Princess Blogger Aktion! :) Ich hoffe euch hat der kleine Ausflug in die Welt von Prinzessin Jasmin gefallen. Mir hat es auf jeden Fall wieder Spaß gemacht, zu lackieren, zu schminken und alle Infos zusammenzusuchen und so wieder ein bisschen in meine Kindheit einzutauchen. Und ich habe so richtig Lust bekommen, dass Aladdin-Musical in Hamburg zu sehen! :D

Wie gefällt euch mein Beitrag? Und welche ist denn eure liebste Disney-Prinzessin?

Jetzt schaut aber noch bei den anderen Mädels vorbei, ihr findet sie unten in der Image-Map verlinkt! Wenn ihr bei der nächsten Runde auch gerne als festes Mitglied dabei sein wollt, dann schaut doch mal in dieser Facebook-Gruppe vorbei! Ansonsten könnt ihr euren Beitrag auch jederzeit in dem Link-up hier bei Jessi verlinken.

Image Map

Kommentare:

  1. Ich finde es cool das du einen Finger den Tieger Rajah gewidmet hast. :D. Mir persönlich gefällt das Nail Art sehr gut. Wenn ich bedenke das die Disney-Blogparaden mittlerweile sehr Standard sind :D, letztes Jahr gab es ja nur die "Inspiriert von deiner Lieblings Disney Figur" und die "Bösewichte" Blogparaden.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja nur türkise Nägel wäre ja langweilig gewesen! ;)
      Dankeschön, freut mich, dass es dir gefällt!
      Was meinst du mit Standard? :D

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen