[Blogparade] Disney Villains Blogger Project - Malefiz


Heute geht es mit der zweiten Runde des Disney Villains Blogger Projects weiter. Nachdem es letzten Monat um die Seehexe Ursula ging, kümmern wir uns dieses Mal um Malefiz - die böse Fee aus Dornröschen!


Bei Alicja könnt ihr euch auch wieder ins Link-up eintragen, falls ihr einen eigenen Beitrag zu der Blogparade veröffentlichen wollt! Ansonsten findet ihr alle anderen Teilnehmer unten in der Image Map!
Ich fange wie gewohnt mit ein paar Worten zu Nägeln und Make-up an. Auf den Nägeln habe ich auf dem Mittelfinger wie schon bei meiner Disney-Nailspiration für Malefiz' Hörner entschieden. Auf dem Ringfinger ist ihr treuer Begleiter zu sehen - der Rabe Diabolo. Als Hintergrund habe ich mich - passend zu ihrer Hautfarbe - für einen grünen Cupcake-Lack von Kiko entschieden. Einen ähnlichen Farbton habe ich auf den anderen Nägeln gewählt und das dann mit dem Lila ihres Gewandes und einen roten Steinchen für ihre Lippen ergänzt. Als normales AMU habe ich mit lila Tönen auf dem beweglichen Lid und am unteren Wimpernkranz gearbeitet und einen giftgrünen Akzent im Augeninnenwinkel gesetzt. Diese "Technik" habe ich mal bei Alicja Marie hier auf Youtube gesehen und finde es richtig toll!

Nun aber zu unserer Bösewichtin dieser Runde! Malefiz ist eine böse Fee und die Inkarnation des Bösens, die für alles Unglück im Reich von König Stefan verantwortlich ist. Als sie nicht zu Prinzessin Auroras Taufe eingeladen wird, rächt sie sich, indem sie einen Fluch über das arme Baby legt: An ihrem 16. Geburtstag wird sie sich an einer Spindel stechen und sterben!

Da sich aber noch drei gute Feen - Flora, Fauna und Sonnenschein - auf der Taufe befinden und eine von ihnen ihren Wunsch für die Prinzessin noch nicht ausgesprochen hat, kann der Fluch abgeschwächt werden und Aurora wird nach dem Stich mit der Spindel nur in einen langen Schlaf fallen bis der Kuss der wahren Liebe sie weckt.

Um die Prinzessin zu schützen gibt der König sie in die Obhut der drei guten Feen, wo sie die Zeit - nicht wissend, dass sie eine Prinzessin ist - bis zu ihrem 16. Geburtstag verbringen und dann ins Schloss zurückgebracht werden soll. Kurz vor diesem Geburtstag verliebt sie sich in einen jungen Mann, den sie im Wald kennen lernt. Ohne die Möglichkeit zu haben ihn wieder zu treffen, muss sie ins Schloss zurückkehren und erfährt, dass sie bereits einem anderen versprochen ist.

In all den Jahren hat Malefiz ihre Handlanger ausgeschickt, um nach der Prinzessin zu suchen. Erst am Tag ihres 16. Geburtstags entdeckt der Rabe Diabolo einen Funkenschauer im Wald - verursacht durch die drei guten Feen, die sich um die Farbe von Auroras Kleid streiten. Jetzt weiß Malefiz, wo sich die junge Prinzessin befindet und dass sie noch heute Abend wieder im Schloss sein wird!

Im Schloss schafft es Malefiz Aurora zu hypnotisieren und sie in einen Raum mit einer Spindel zu führen, wo sie sich sticht und augenblicklich in einen tiefen Schlaf fällt.

Unterdessen ist Prinz Philipp - Auroras Versprochener und gleichfalls unbekannter Geliebter aus dem Wald - auf dem Weg zu einem Treffen mit der Prinzessin. Er wird von Malefiz in einen Hinterhalt gelockt und in ihrem dunklen Schloss gefangen gehalten. Mit Hilfe der drei guten Feen gelingt ihm allerdings die Flucht. An König Stefans Schloss angekommen versperrt im eine Wand aus Dornenbüschen den Weg. Als er sich durch das Geäst geschlagen hat, verwandelt sich Malefiz in einen riesigen Drachen, dem Prinz Philipp jedoch einen tödlichen Stich versetzen, zu Aurora eilen und ihr den erlösenden Kuss geben kann, durch den sie wieder erwacht und dem Mann ihrer Träume in die Augen blickt!


Malefiz verkörpert das wahre Böse. Sie ist teuflisch, rücksichtlos und überheblich - aber auch elegant und sanft. Zumindest zu ihrem Raben Diabolo, der wohl das einzige Wesen ist, gegenüber dem sie eine gewisse Zuneigung empfindet. Für ihre Taten gibt es zwei Motive. Entweder ihr verletzter Stolz, weil sie nicht eingeladen wurde oder ihre schlichte Bosheit. Für erstes spricht auch die Vorgeschichte Malefiz', die man aus dem Film Maleficent mit Angelina Jolie kennt. Sie ist also die erste Bösewichtin, die eine Hauptrolle in einem Film bekam, sich mit der Heldin zusammentat und so zu einer Antiheldin wurde. Weiter möchte ich aber nicht darauf eingehen. Hier soll es nur um die Zeichentrickversion gehen!


Malefiz ist wohl eine der mächtigsten Bösewichte der Disney-Geschichte. Mit ihren magischen Kräften, die sie wohl über ihren goldenen Stab katalysiert, hat sie sich ihre Untertanen und ein Schloss erschaffen, einen tödlichen Fluch über Aurora gelegt und sich am Ende in einen riesigen Drachen verwandelt, der übrigens schon an ihrem Outfit in Menschenform erkennbar ist - die Hörner und und das flügelartige Gewand.

Im Gegensatz zu vielen anderen Disney-Bösewichten fehlt ihr die gewisse Komik und das etwas Lächerliche. Obwohl manchmal doch ein dunkler Humor erkennbar ist. Ein weiterer Unterschied zu den anderen Bösewichten ist, dass sie nie im direkten, persönlichen Kontakt zur Filmheldin, also Aurora, stand und mit ihr gesprochen hat.

Zum Schluss noch ein kleiner Fakt  zu ihrem Namen. Malefiz leitet sich vom lateinischen Begriff maleficium ab, was so viel wie Verbrechen bedeutet oder wortwörtlich auch schlechte Tat.
Ich hoffe euch hat mein Disney-Beitrag gefallen! :) Ich hatte wie auch schon in der letzten Rolle viel Spaß beim Schminken, Lackieren, Recherchieren und Schreiben. Jetzt schaut auf jeden Fall noch bei den anderen Mädels vorbei und tragt euren Beitrag bei Alicja ins Link-up ein, falls ihr selbst mitmachen wollt!

Denkt ihr bei Malefiz eigentlich auch nur noch an Angelina Jolie als Maleficent? Die grüne, böse Disney-Fee geht da ja etwas unter. :D

Image Map

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen