[Blogparade] damals vs. heute


Heute ist mein Beitrag zur damals vs. heute-Blogparade dran, die ich euch schon hier auf Facebook angekündigt habe! Dort habe ich euch auch regelmäßig über die Beiträge der anderen Mädels am Laufenden gehalten! Heute sind übrigens außerdem Melanie von Beautype und Anna von Cosmetic&Candles dran, um euch spannende Neuaufmachungen alter Make-ups zu zeigen!


Auf die Parade aufmerksam geworden, bin ich durch die liebe Denise von i.cant.nude auf Instagram, die das ganze zusammen mit Kitty von kittystrashtastischewelt organisiert hat. Ziemlich schnell haben sich dann einige Mädels gefunden, die Lust auf dieses Thema hatten, alles wurde doch sehr zügig organisiert und die Blogparade konnte direkt mit dem ersten Februar starten! Es geht darum, ein altes Make-up oder Naildesign noch einmal zu gestalten, um so zu sehen welche Fortschritte man gemacht hat. Sei es von der Fotoqualität oder vom künstlerischen Aspekt her. Ich habe sowas ja öfter schon mal auf Instagram gezeigt - hier und hier zum Beispiel. Einen extra Blogpost dazu verfasst, habe ich aber noch nicht. Ich werde jetzt erstmal mit einem ganz normalen Nailart-Tutorial zu dem aktuellen Design beginnen und euch dann am Ende den Vergleich zu meinem früheren Versuch zeigen! ;)
Verwendet habe ich:

essence 33 wild white ways | trend IT UP Double Volume & Shine 150 | Catrice 26 Raspberry Fields Forever | Astor India Collection 347 India Joy | Schwämmchen | Nailartpinsel
So habe ich es gemacht: 
  1. Grundlage ist bei diesem Design der weiße essence-Lack.
  2. Mit Rot und Pink habe ich dann großflächig herumgetupft und so zwei Flächen geschaffen, die aber weiterhin von einem weißen Balken getrennt bleiben sollten.
  3. Mit dem Glitzerlack von Astor habe ich die bunten Flächen noch etwas funkelnder gemacht.
  4. Zum Schluss kamen jeweils zwei Herzen auf jeden Nagel. Dabei habe ich die Herzen entlang des weißen Balkens gemacht und sie zum Teil am Rand des Nagels "abgeschnitten". Ein normaler Topcoat und Clean-up macht das Design komplett!
Der Vergleich:


Hier seht ihr also auch mal meine Vorlage. Das Bild habe ich in einem Ordner meiner ganzen alten Naildesigns gefunden und wollte es passend zum anstehenden Valentinstag für euch nachpinseln. Und das obwohl mir das Design heute nicht mehr unbedingt so zusagt. :D Mein PC sagt, dass das Bild 2008 aufgenommen wurde. Also vor 8 Jahren, da war ich so 14 Jahre alt - ich denke das kommt ungefähr hin.

Ich habe es nicht 1:1 umgesetzt, sondern kleine Änderungen vorgenommen. Erstmal habe ich die Herzchen in eure Richtung umgedreht. Das war früher eine blöde Angewohnheit von mir, das Design immer in meine Richtung hin zu pinseln. Dann habe ich die getupften Flächen etwas größer gestaltet und die schwarzen Punkte weggelassen. Ich denke aber, man erkennt immer noch, dass die beiden Designs zusammen gehören. Die getupften Flächen habe ich deutlich größer gemacht, was mir im Nachhinein nicht so gut gefallen hat. Da hätte ich vielleicht bei den kleineren Tupfern wie auf dem alten Bild bleiben sollen. 


Was mir als aller erstes aufgefallen ist, ist natürlich das fehlende Clean-up und die Fotoqualität. Wobei das Herz-Design auf jeden Fall nicht das schlimmste aus diesem Ordner war - hättet ihr mal Interesse an einem Worst-of?. :D Grundsätzlich habe ich aber alle Nagellackpatzer auf der Haut einfach mal so sein lassen und darauf gewartet, dass sie beim Duschen von selbst abgehen. :D Fotografiert habe ich immer sofort nach dem Lackieren mit meinem Handy - egal wie die Lichtverhältnisse so waren. Heute achte ich immer darauf, meine Nagelhaut schön sauber und ordentlich zu halten und auch bei gutem Licht zu Fotografieren.

Vom Naildesign an sich finde ich meinen alten Versuch eigentlich nicht so schlecht. Klar die Linien sind noch nicht so schmall und fein wie auf meinem aktuellen Design, ich denke aber, dass sich auch meine alten Herzen durchaus sehen lassen können.


Und das ist eigentlich das, was ich bei meinen meisten alten Designs so bemerkt habe. Meine Nagelhaut sah furchtbar aus, die Nägel waren oft eingerissen, Clean-up war ein Fremdwort für mich und fotagrafiert habe ich eh nur für meinen privaten kleinen Ordner am PC. Aber von der Technik her sind meine alten Sachen gar nicht so schlecht. Dafür, dass ich erst  14/15 war und da auch gerade erst mit dem ganzen Lackieren angefangen habe. Ein bisschen Eigenlob darf ja ruhig auch mal sein! :P

Insgesamt gefällt mir die Nailart-Idee also nicht so wirklich, aber umgesetzt finde ich beide ganz gut. Natürlich hat sich einiges verbessert und das wird es auch weiterhin tun - hoffe ich zumindest! :D
Das war also mein Beitrag zur damals vs. heute-Blogparade! Ich hoffe der kleine Rückblick in meine Nailart-Vergangenheit hat euch gefallen und nicht zu sehr erschreckt! ;) Denkt jetzt auf jeden Fall dran auch noch bei den anderen Mädels vorbeizuschauen und zu bestaunen wie sie sich in den letzten Jahren weiterentwickelt haben! :)


Wie habt ihr so angefangen? Habt ihr vielleicht auch schon irgendwo Vorher-Nachher-Vergleiche gepostet? :)


Die anderen Mädels:

Montag,1.2.: 
Nana von fraeulein-ungeschminkt | Denise von I can't nude
Dienstag, 2.2.:
 Becci von Glam Masquerade | Irina von isypisy als Gastbeitrag bei greedy-littlebaby | Valentina von valentina_lip als Gastbeitrag bei Bloggerheartsblog  
Mittwoch, 3.2.:
Kitty von kittys-trashtastische-welt | Melli von Perlenstuecke | Karin von Karinista 
Donnerstag, 4.2.:
Stephy von greedy-littlebaby | Evelyne von Blushes and more | Sandri von Blushaholic 
Freitag, 5.2.:
Julie von makeuplove | Jennifer von polished-with-love | Lisa von Nailpolisa 
Samstag, 6.2.:
Melanie von Beautype | Anna von cosmeticandcandles | Ich!
Sonntag, 7.2.:
Missy von Miss von Xtravaganz | Denise von I can't nude | Steffi von frischlackiert

Und hier findet ihr alle Beiträge auch noch in einer InLinkz-Galerie verlinkt:

Kommentare:

  1. Das Nennleistung mal eine Verbesserung!

    AntwortenLöschen
  2. Krasse Entwicklung. Und was allein deine Nagellänge ausmachen kann!
    Gefällt mir dein Vergleich :) Super

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja das stimmt - mit langen Nägeln sehen die Designs immer gleich viel besser aus :)

      Löschen
  3. Super Blogpost! Tolle Veränderung :-) und die kleine Umwandlung des Designs gefällt mir echt gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Haha, naja ich bin nicht so ganz zufrieden, aber das ist halt manchmal so :P

      Löschen
  4. Wow ich finde du hast dich echt verbessert! Leider sehe ich die ganzen posts von dir erst heute, denn mein handy ist leider schrott und ich muss nun erstmal abwarten bis das neue da ist... Mähhhh :/ obwohl ich jetzt mein altes Handy garnicht mal sooo schlecht finde xD villt schicke ih das neue ja doch wieder zurück :'D ich finde es toll wie du dich verbessert hast und vor allem wie schön lang deine Nägel geworden sind! Echt top :) und ich glaube, dass deine damalige Technik auf langen Nägeln noch professioneller ausgesehen hätte :) ich wäre da auch stolz auf mein jüngeres ich! XD vielleicht sollten wir mal dazu eine blogparade starten ;)
    Lg
    Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Oh nein :/ Was hast du denn jetzt für ein neues Handy? Und was für ein altes? :D
      Ja, mit langen Nägeln gefallen mir die meisten Designs auch viel besser- leider müssen sie Ende des Monats wieder ganz kurz gemacht werden für mein Praktikum im März :/
      Was für eine Blogparade meinst du?

      Löschen
    2. Generell irgendwas, da kommen ja bei jeden Thema tolle Sachen bei rum! :D
      Ob nein wie doof :( was für ein Praktikum machst du denn? :D
      Also das erste war ein wiko (ein Franzose ^^) und das ist mir in Australien dann ins Klo gefallen. Weil das am Anfang des Urlaubs war, musste ich ein neues kaufen (ein zte). Das ist mir letzte Woche dann eingefallen und Schupp - querschnittsgelähmt. Jetzt funktioniert das alte wiko zwar wieder, aber das neue ist auch top xD und der Akku hält besser :) oh das neue ist auch ein wiko :D

      Löschen
    3. Wenn du ne Idee hast, zu der sich auch was pinseln lässt, dann immer her damit ;)
      In der Kinder- und Jugendpsychiatrie!
      Ohje, von der Marke habe ich ja noch nie was gehört :D Ich hoffe du findest das richtige Handy für dich :P

      Löschen
  5. Woahh, das ist ja mal ein Unterschied! Vielen Dank für deinen tollen Beitrag!

    Lieben Gruß
    Kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! ;) Gerne doch, war eine tolle Blogparade - danke, dass ich dabei sein durfte!
      Liebe Grüße, Julia

      Löschen