nailsreloadedchallenge [metallisch]


Das Thema heute bei der nailsreloadedchallenge lautet Metallisch und ich habe gleich in die Vollen gegriffen und ein Design mit Gold, Silber und Kupfer gepinselt oder besser gesagt gepunktet.

Verwendet habe ich:

Yves Rocher 82 Noir Ebène | Essie Pennytalk | Catrice Sense of Simplicity LE C01 Straight Silver | Maybelline Colour Show Celebrate LE 108 Golden Sand | Dotting Tools | Tesafilm
So habe ich es gemacht:

Die Grundlage diesmal ist der schwarze Lack von Yves Rocher. Nachdem ich das habe gut durchtrocknen lassen, habe ich mit je zwei Stück Tesa ein waagrechtes "Dreieck" aufgeklebt. Ihr erkennt bestimmt was ich meine. Mir fehlen manchmal die Worte! :D Mit unterschiedlich großen Dotting Tools habe ich dann die drei Metalltöne aufgetupft und dabei versucht möglichst viele Punkte auch an den Tesarand zu setzen, so dass nach dem Abziehen des Tesafilms ein schön gerader Schnitt zu erkennen ist. Genau dieses Abziehen ist dann auch der vorletzte Schritt bei meinem Design. Als letztes habe ich mich nur noch für einen matten Topcoat entschieden - ich mag mattes Metall einfach total gerne! :)

So das war auch schon mein Design für heute! Ich habe das Design richtig gerne getragen, diese Kombi aus Silber, Gold und Kupfer hat mir überraschend gut gefallen.

Hier findet ihr Lenis Design und das Link-up!

Wie gefällt euch mein Design? Kombiniert ihr gerne verschieden Metalltöne? :)

Kommentare:

  1. Die Idee mit den abgeklebten Streifen finde ich toll :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt es auch richtig gut und es ging total schnell und einfach! :)

      Löschen
  2. Sehr schön geworden! Tesa nehme ich auch immer. :-)
    Liebe Grüße, Anjanka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Es ist halt auch eine schnelle und einfache Methode ;)
      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  3. Schöne Kombination :) Der Ausschnitt ist toll.

    AntwortenLöschen
  4. Ein richtig cooles Design! Die Idee werde ich mir auf jeden Fall merken!
    Liebe Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Freut mich, dass dir die Idee so gut gefällt. :)
      Liebe Grüße, Julia

      Löschen