[Review] Konad Stamping Set


Heute möchte ich euch das Stamping Set von Konad vorstellen. Ich habe es euch ja schon kurz in meinem letzten Wunschlisten-Haul kurz gezeigt und versprochen es zu testen und darüber zu berichten! Neben den Stamping-Produkten von Moyou, die ich sehr gerne mag, wollte ich auch einfach noch eine andere Marke ausprobieren.
ALLGEMEINE INFOS

Das Set habe ich bei Amazon für 13,50€ gekauft - ihr findet es zum Beispiel hier! Der Preis schwankt bei Amazon immer etwas, wundert euch also nicht, wenn bei euch ein anderer Preis angezeigt wird. Enthalten sind drei Stampinglacke (Weiß, Rot und Blau), vier Stampingplatten, ein Stamper und ein Scraper.

SCRAPER

Den Schaber habe ich direkt entsorgt und auch ganz vergessen ein Bild von ihm zu machen. Ich habe mit solchen Metallscrapern einfach unglaublich schlechte Erfahrungen gemacht. Sie zerkratzen die Platten und machen so die Motive unbrauchbar. Deswegen benutze ich lieber eine alte Plastikkarte.

STEMPEL

Der Stempel ist einseitig und relativ hart. Die Fläche finde ich etwas klein geraten. Gerade, wenn man größere Motive auf dem ganzen Nagel auftragen will, muss man das schon etwas geschickt anstellen. Bei harten Stempeln rolle ich den Stempel lieber über die Platte und anschließend über den Nagel. Allerdings funktioniert hiermit auch das wortwörtliche Stempeln relativ gut. Der Stamper nimmt die Farbe sehr gut von den Platten auf und überträgt sie beim schnellen Arbeiten auch sauber auf die Nägel. 

PLATTEN


Vier Platten waren in dem Set enthalten. Eine mit Ganznagelmotiven und die anderen drei mit kleineren Motiven. Es ist wirklich eine bunte Mischung - Blumen, Schneeflocken, Schleifen, Herzen und Sterne sind auf den Platten zu finden. Es sollte also für jeden was dabei sein. Die Motive sind tief genug eingestanzt, so dass sich die Farbe gut verteilen und von dem Stempel sauber aufgenommen werden kann.

LACKE

An Stampinglacken sind drei Farben dabei. Weiß, Rot und Blau. Ich finde es mal ganz schön, auch andere Farben als Schwarz fürs Stamping zu benutzen und fand deswegen die Farbauswahl sehr gut. Die Lacke habe einen relativ schmalen Pinsel, was aber ja für das Bepinseln der Platten vollkommen ausreicht. Das Blau ist bei Weitem nicht so dunkel wie es in dem Fläschchen wirkt. Es hat eher was von einem knalligen Türkisblau. Rot und Weiß sind aufgestempelt so wie im Fläschchen.

DER TEST

Getest habe ich die drei Lacke einmal auf Papier und einmal auf meinem Nagelrad. Auf meinen Nägeln habe ich es zeitlich einfach nicht geschafft, dafür habe ich euch ja bei meinem letztens Beitrag zur nailsreloadedchallenge schon ein Design gezeigt, das ich mit dem Konad Stamping Set gemacht habe.

Zuerst habe ich einfach mal auf Papier gestempelt. Ihr seht jeweils den ersten Versuch. Blau hat diesmal nicht ganz so perfekt funktioniert, Rot dafür umso besser. Und dass ich Weiß auch aufs Papier gestempelt habe, müsst ihr mir jetzt einfach mal glauben. Gesehen hat man natürlich nichts - irgendwie bin ich da vorher nicht drauf gekommen wie sinnlos das ist. :D


Hier habe ich dann noch auf mein Nagelrad gestempelt. Das Zielen war hier besonders schwer, weil sich der Stempel nicht so gut abrollen lässt wie normalerweise. Aber es geht ja um die Qualität der Übertragung und die ist wie ich finde auch wirklich gut. Ich finde aber allgemein den Auftrag von so kleinen Motiven sehr viel schwieriger, weil da genaues Zielen sehr viel wichtiger ist als bei Ganznagelmotiven. 


Hier seht ihr das Ergebnis auf meinen Nägeln, das ich euch am Freitag hier gezeigt habe. Da hat sowohl das kleine als auch das große Motiv mit dem blauen Lack sehr gut funktioniert. Außerdem habe ich auch einen Nagellack gefunden (Kiko 295), der dem Stampinglack so ähnlich sieht, dass sich kleine Fehler leicht ausbessern ließen. ;)


FAZIT 

Mich hat das Stampingset von Konad auf jeden Fall überzeugt! Weil ich in letzter Zeit nur mit Moyou gestampt habe, musste ich mich wieder etwas an den harten Stempel und das Abrollen gewöhnen, aber wenn man da den Dreh raus hat, funktioniert das wirklich super. Die Motive sind sehr sauber und ordentlich übertragen worden - das Ergebniss gefällt mir einfach unheimlich gut! 
Habt ihr auch Stampingprodukte von Konad daheim? Oder seid ihr eher treue Moyou-Anhänger? Oder stempelt ihr doch eher mit ganz anderen Produkten? ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen