[Haul] Geburtstag! - Kiko, Moyou, Douglas


Ich habe zum Geburtstag einiges an Gutscheinen geschenkt bekommen. Von meiner Mutter einen von Douglas und von Freunden je einen von Kiko und von Moyou. Nach und nach habe ich sie nun alle eingelöst und möchte euch meine Errungenschaften jetzt zeigen! :)

KIKO


Bei Kiko habe ich vor allem bei den Nagellacken zugeschlagen, mir aber auch ein paar Nailart-Sachen zugelegt. Etwas für Lippen und Augen musste natürlich auch mit. Einige Dinge habe ich im Sale gekauft, deswegen weiß ich nicht, ob es die Produkte jetzt noch gibt.


Pencil Lip Gloss 12 Wine Red (2,90€)


Hier finde ich einfach die Beschreibung so interessant, dass ich das direkt mal ausprobieren wollte. Ein Lipgloss in Stiftform soll das nämlich sein. Die Farbe ist ein dunkles, leicht bräunliches Rot. Der Stift ist wirklich extrem weich im Auftrag und die Farbabgabe ist sehr gut. Er hinterlässt so ein leicht glitschiges Gefühl - und das klingt jetzt ekliger als es ist - auf den Lippen und erinnert damit wirklich an einen Lipgloss. Dementsprechend ist die Haltbarkeit so lala. Er lässt sich aber super schnell und einfach immer wieder auftragen. Ich mag den Stift sehr gerne und habe ihn in letzter Zeit desöfteren in meiner Handtasche dabei gehabt. Auch die Farbe gefällt mir sehr gut, auch wenn sie auf den Lippen nicht mehr ganz so dunkel rüber kommt.



 Water Eyeshadow 212 Emerald Green (4,40€)


Um diese Lidschatten schleiche ich bei Kiko schon lange rum. Ich fand allein die Optik schon immer so toll, dass ich einen haben wollt. Jetzt wo ich einen Gutschein hatte und dieser wunderschöne Türkiston auch nur noch die Hälfte gekostet hat, habe ich dann direkt mal zugeschlagen. Der Monolidschatten kommt mit einem kleinen Spiegelchen daher, was zwar ganz nett, aber meiner Meinung nach auch ein bisschen unnötig ist. Mich erinnert die Prägung irgendwie immer an einen Fingerabdruck, ich glaube, dass es aber eher Wellen darstellen soll. Schließlich kann man den Lidschatten sowohl trocken, als auch feucht auftragen. In Trocken könnt ihr die Farbe mal auf meiner Hand oder auch auf diesem AMU meiner Yves Rocher Kajal-Review sehen. So ist die Farbe noch relativ dezent und nicht allzu farbintensiv. Auf dem AMU, das ihr weiter unten seht, habe ich den Lidschatten dann mit einem feuchten Eyeliner-Pinsel aufgetragen. So knallt die Farbe doch gleich schon viel mehr und gefällt mir auch deutlich besser.


Hier seht ihr Lidschatten und Lipgloss auch nochmal in Kombi - meine Schlupflider verdecken hier zwar etwas den Eyeliner, aber egal. :D



Ready-to-go Art Coat 300 Baroque Cover (3,90€)


Jetzt kommen wir aber mal zu den Nagelprodukten. Das erste, was ich zeigen möchte, sind diese Nagelfolien, die man wohl einfach auf den Nagel aufkleben und dann zurecht feilen muss. Ich habe sowas bisher noch nie ausprobiert und war deswegen neugierig. Eine Review kommt, sobald ich die Folien getestet habe!


Nail Art Glitter Tape Black + Gold + Silver (2,90€)


Dieses Tape hat mir richtig gut gefallen. Ich kann mir wirklich viele Naildesigns vorstellen, bei denen es einfach klasse aussehen und auch schlichte Lacke einfach aufpeppen wird. Einen Einsatz habe ich auch schon bei der nailsreloadedchallenge geplant, die ja morgen losgeht. Auch die Farbkombi finde ich ideal. Ein ähnliches Produkt findet ihr gerade in der aktuellen p2-LE. Da sind die Farben aber etwas knalliger. Eine Preview zu der LE könnt ihr euch hier bei beautyandmore einmal anschauen.


Power Pro Nail Lacquer 10 Hibiscus Red (4,90€)


Ich habe mir diesmal keine Lacke, aus der klassischen Kiko-Range ausgesucht, sondern auch mal andere ausprobiert. Zuerst wäre da dieser Apricot-Rote Lack, der hier auf den Bildern leider etwas arg orangestichig rüber kommt.  In Wirklichkeit geht er eben mehr in eine rötliche Richtung, vielleicht beschreibt es ein kräftiges lachsfarben ganz gut. :D Der obere Teil des Deckels lässt sich abziehen und erst die Kappe darunter ist der eigentliche aufdrehbare Deckel. Den finde ich zum richtigen Halten aber leider etwas klein geraten. Der Pinsel ist super - sehr breit und gleichmäßig erlaubt er einen einfachen Auftrag. Ich bin noch nicht dazu gekommen, die Farbe zu tragen und kann deswegen zur Haltbarkeit noch nichts sagen.



Velvet Satin Nail Lacquers 691 Pink Flambé, 696 Titanium Lilac, 697 Midnight Blue (je 4,90€)


Ich stehe ja total auf solche Lacke mit Satin-Finish, auch wenn ich meistens eh noch einen matten Topcoat drüber mache. :D Hier habe ich mir jetzt ein Pink, ein Graulila und ein sehr tiefes dunkles Blau ausgesucht. Der pinke Lack gefällt mir hierbei im Nachhinein am wenigsten. Irgendwie wirkt diese satinmatte Finish hier nicht so edel , schön ist er aber auf jeden Fall trotzdem! Die anderen beiden Farben finde ich einfach traumhaft, vor allem das Lila gefällt mir richtig gut und erinnert mich total an Coat Couture aus der Cashmere Matte LE von Essie, bei dem ich auch kurz davor war, ihn mir zu kaufen. Ich habe mal nach Vergleichsbildern gesucht und bin dabei auf einen Blogpost von Lackfun gestoßen, die nicht nur die Coat Couture mit Titanium Lilac, sondern auch Spun in Lux aus der Cashmere Matte LE mit Midnight Blue vergleicht. Wer hier also ein etwas günstigeres Dupe haben möchte oder die LE einfach verpasst hat, kann sich ja bei Kiko mal umsehen! Übrigens ist der Pinsel, wie auch schon bei dem Lack oben einfach super.

MOYOU


Bei Moyou habe ich selbstverständlich vor allem bei den Stampingplatten ausgetobt, ein Stampinglack durfte zu Testzwecken aber auch nicht fehlen. Die Preise bei Moyou sind ja immer in Pfund angegeben, ich werde euch aber jeweils die ungefähren Euro-Preise hinschreiben.


Nail Lacquer Byzantine Violet (~4,20€)


Dieser Lack gehört zwar nicht wirklich zu dem Stampinglacken von Moyou, sondern eher zu den normalen Farblacken, in der Produktbeschreibung steht aber, das er auch gut zum Stempeln benutzt werden kann. Und die mir die anderen Lacke für etwa 7€ zu teuer waren, wollte ich mich lieber erstmal hiermit versuchen. Der Pinsel ist etwas klein geraten, vor allem, wenn man den Lack als normalen Basecoat auftragen will. Zum Bepinseln der Stampingplatten sollte es aber reichen. 



Stamping Plates (~ je 7€)


Die Auswahl bei Moyou ist ja wirklich unendlich groß. Deswegen viel es mir auch unglaublich schwer mich zu entscheiden. Letztendlich habe ich mir dann Platten ausgesucht, die fast alle eher neutrale Motive haben, um so erstmal einen anständigen Grundstock an Platten daheim zu haben. Nach und nach würde ich mir auch gerne mehr ausgefallene und spezielle Stampingplatten zulegen. Ich habe auch versucht verschiedene Größen zu nehmen. So sind jetzt zwei Ganzmotiv-Platten, zwei mit zwölf großen Motiven und eine mit 18 kleineren Motiven. Ich bin gespannt, wie die sich jeweils anwenden lassen. Ein Design mit der Mandala-Platte habe ich auch diese Woche ja hier schon gezeigt. Ich stempel wirklich gerne, aber trotzdem werdet ihr jetzt nicht so schnell alle Platten in Verwendung sehen. Dafür gibt es einfach viel zu viele andere tolle Techniken und Ideen, die noch in meinem Kopf rumspuken. ;)

Fashionista Collection 11
Explorer Collection 03
Mandala Collection 04
Kaleidoscope Collection 10
Mother Nature Collection 08
DOUGLAS


Bei Douglas habe ich mir ein paar neue MAC-Sachen zugelegt, die schon länger auf meiner Wunschliste standen.


MAC Pro Palette (10€)


Hier habe ich einen kleine Fehler gemacht. Ich dachte, das hier wäre die komplette Palette für die MAC-Lidschatten, dabei ist es nur der Einsatz, den man in das Paletten-Case rein tun muss. Ziemlich blödes und kompliziertes System wie ich finde..Naja, ich werde mir die eigentliche Palette dann beim nächsten Mal bestellen. Die Lidschatten halten dank Magnet  ganz gut in der Palette, könnten aber deutlich fester fixiert sein und lassen sich von unten wieder herausdrücken. Sinnvoller fände ich, wenn ich sie auch von oben wieder irgendwie herausbekommen würde. Gerade wenn die Palette voll ist, stell ich es mir eher schwer vor sie wieder aus dem Case rauszukriegen. Habt ihr Erfahrungen mit der Palette? Unten seht ihr mal meine zwei MAC-Lidschatten eingesetzt. Einmal Club, den ich dafür depottet habe - ich habe das mit der Glätteisen-Methode gemacht, die hier beschrieben wird - und meine neue Errungenschaft, die ich euch als nächstes zeige.



MAC Lidschatten Cranberry (15€)


Ab jetzt werde ich mir nicht mehr die Lidschatten mit Döschen, sondern nur noch die vier Euro günstigeren, unverpackten für meine Palette kaufen. Diesmal habe ich mich für Cranberry entschieden. Ein tolles Kupfer-Pinkrot, dessen Farbe je nach Lichteinfall leicht changiert. Die Farbabgabe ist fantastisch und der Lidschatten bleibt da, wo er soll. Ich habe am Freitag auch extra ein AMU für euch geschminkt gehabt, aber voll vergessen ein Foto zu machen. Das hole ich dann einfach am Montag nach. Hier nach Nürnberg habe ich den Lidschatten nämlich leider nicht mitgenommen.



MAC Lippenstift Brave (20€)


Auch ein MAC-Lippenstift durfte diesmal wieder mit. Nachdem Media, der beim letzten Mal mitdurfte, ja doch ein sehr dunkler, intensiver Farbton ist, habe ich mich diesmal für einen Alltagston entschieden. Brave ist ein Nude-Rosenholzton und lässt sich einfach immer tragen. Er hat ein Satin Finish, ist am Anfang sehr cremig und lässt sich wunderbar auftragen, trocknet mit der Zeit aber leicht an. Dann trage ich entweder noch eine Schicht von dem Lippenstift oder eine Lippenpflege auf. Die Haltbarkeit ist sehr gut. Bis auf Essen übersteht er eigentlich alles.



Und hier trage ich Lidschatten und Lippenstift von Mac nochmal in Kombination:



Goodies 


Wie immer gab es bei Douglas auch jede Menge Goodies. Die habe ich zum Teil noch gar nicht ausprobiert, deswegen möchte ich auch nicht viel mehr dazu sagen. Schaut auf jeden Fall immer z.B. bei Frau Shopping nach, was es gerade für Codes gibt, um möglichst viel Rabatt und Goodies abzustauben. ;)
So das war jetzt mein großer Geburtstagshaul! Ich freue mich über all meine neuen Errungenschaften und bin schon vor allem auf die Nailartsachen total gespannt.

Was findet ihr die Sachen? Was wäre auch bei euch im Einkaufskorb gelandet und was auf keinen Fall? :)

Kommentare:

  1. Huhu! Toller Haul und alles Gute nachträglich :) Danke fürs Verlinken :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zweimal Dankeschön! :) Und gern geschene ;)
      Liebe Grüße, Julia

      Löschen