[Blogparade] Travel the World - Deutschland



In der dritten Runde von Travel the World geht es um unser schönes Heimatland - Deutschland heißt das Thema! Wenn ihr euch die bisherigen beiden Runden nochmal anschauen wollt, dann schaut doch hier vorbei!


Diesmal ging die Organisation und Durchführung leider wieder etwas schleppend voran, aber ein paar tolle Beiträge sind schon online - vergesst also nicht bei den anderen Mädels vorbei zu schauen, die ich euch unten verlinken werde! :)

Ich habe mich diesmal für eine dezente Umsetzung der Flagge entschieden und seit langer Zeit auch endlich mal wieder Steinchen verwendet. Lange getragen habe ich das Design aber nicht, weil ich ständig gefragt wurde, warum ich denn jetzt Deutschland-Nägel trage. Es ist doch keine WM oder so. :D Ein AMU mit MAC Cranberry aus meinem letzten Haul habe ich auch noch geschminkt, aber auch das wieder eher dezent und alltagstauglich gehalten. Jetzt aber zum eigentlichen Inhalt dieses Posts - warum sieht unsere Flagge eigentlich so aus wie sie eben aussieht?
 
Die deutsche Flagge besteht aus drei waagrechten Balken in den Farben Schwarz, Rot und Gold. Dargestellt wird sie aber meistens mit Gelb statt Gold. Diese Farbkombination findet man bereits im Mittelalter auf den Flaggen des deutsch-römischen Reiches, auf der ein schwarzer Adler mit roten Krallen und Schnabel auf gelben Grund abgebildet ist.



Die Flagge wie man sie heute kennt, hat sich dann, wurde 1848 als deutsche Nationalflagge festgelegt. Erstmals geführt wurde sie 1832 beim Hambacher Fest als Symbol der Republik. Die Farben sollten hier an die Uniformen der Lützow-Korps erinnern, die in den Befreiungskriegen gegen Napoleon gekämpft haben.



Der Norddeutsche Bund und später das Deutsche Kaiserreich wählten aber dann die Farben Schwarz-Weiß-Rot, gebildet aus den Farben Preußens (Schwarz-Weiß) und denen der Hansestädte (Weiß-Rot). Erst mit der Weimarer Republik trat Schwarz-Rot-Gold wieder in den Vordergrund, wurde aber bald wieder duch die Flaggen des Nationalsozialismus verdrängt.


Nach Ende des 2.Weltkriegs entschlossen sich die Gründerväter der Bundesrepublik Schwarz-Rot-Gold als Nationalflaggen einzusetzen, was dann 1949 auch im Grundgesetz verankert wurde. Auch die DDR hatte diese Flagge, nur das hier noch das Wappen der demokratischen Republik mit Hammer, Ährenkranz und Zirkel - als Zeichen für das Bündniss von Arbeitern, Bauern und Intelligenz - abgebildet war. Nach der Wiedervereinigung blieb dann die Schwarz-Rot-Gold die Flagge der vereinten Bundesrepublik Deutschland.
Ihr seht also, es war ein ganz schönes hin und her mit unserer Nationalflagge - ein bisschen was habe ich auch weglassen, weil ich nicht zu sehr abschweifen wollte. Ich hoffe aber das ich euch einen groben Überblick geben konnte und das ihr es nicht allzu langweilig fandet! ;)

Wie gefällt euch das Design? Wie hättet ihr das Thema umgesetzt? :)

Hier findet ihr die Mädels, die auch bei der Blogparade mitmachen. Ich versuche immer sobald ein neuer Beitrag online ist, ihn direkt mit dem Namen zu verlinken, damit ihr auf den anderen Blogs nicht allzu lange suchen müsst! Wenn ihr auch als festes Mitglied bei der Parade dabei sein wollt, dann schaut doch einfach mal hier vorbei! Ansonsten könnt ihr natürlich wie immer auch einfach so teilnehmen und euren Link unten in den Kommentaren lassen! :)

 3.11. Lady Musja | 4.11. NiFashionCol | 6.11.  Geri Diaries 
7.11. Wishdreamstar | 8.11. Juliettas Photo| 12.11. A lion´s world 




Kommentare:

  1. Echt schönes Make Up und die Nägel finde ich genial.
    LG Nicole von
    http://nifashioncol.blogspot.de/

    AntwortenLöschen