[Naildesign] Fanbrush mit Jackie Tweed


Heute gibt es das versprochene Naildesign mit dem Topper Jackie Tweed von L'Oréal aus meiner letzten Glossybox - den Post dazu findet ihr hier! Ich habe eine ganz gute Möglichkeit gefunden den doch eher ungewöhnlichen Lack einzusetzen und habe dabei auch eine Nailarttechnik ausprobiert, die mir beim letzten Mal nicht so gut gelungen ist.
Verwendet habe ich:

essence 33/199 wild white ways 
L'Oréal Jackie Tweed 
essence Nummer nicht mehr zu erkennen (aus einer LE)
Yves Rocher Melon 
essence 158 If I were a boy
Fächerpinsel
So habe ich es gemacht:
  1. Alle Nägel wurden mit Weiß grundiert.
  2. Auf Zeigefinger, kleinem Finger und Daumen habe ich dann eine Schicht von Jackie Tweed aufgetragen. Dabei habe ich darauf geachtet die kleinen Stäbchen möglichst gleichmäßig zu verteilen.
  3. Dann habe ich mir drei Lacke aus meiner Sammlung ausgesucht, die farbtechnisch am besten dazu passen. Von dem blauen essence-Lack habe ich dann einen Tropfen auf ein Papier gegeben und etwas von der Farbe mit einem Fächerpinsel aufgenommen. Den habe ich dann einmal von links und mit neuer Farbe einmal von rechts über den Nagel gestrichen.
  4. Das selbe habe ich mit Gelb und Orange wiederholt und am Ende nochmal ein paar kleine blaue Akzente gesetzt.
Mit einem Topcoat wird das Design versiegelt. Davor sollte man die Pinselstriche aber gut trocknen lassen, damit man nichts verschmiert. Über den Nagelrand abstehende Teilchen vom Topper habe ich nach dem Trocknen einfach abgefeilt. Zuerst habe ich überlegt den Color Stop! von p2 aufzutragen, habe es dann aber sein lassen. Man kann mit dieser Technik eigentlich recht sauber arbeiten! 

Wie gefällt euch das Design und die etwas ungewöhnliche Farbauswahl? Was habt ihr noch für Ideen für Jackie Tweed? :)

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen