lovelaquechallenge [stamping]


Das letzte Motto der lovelaquechallenge ist Stamping. Statt für den Klassiker, habe ich mich für Reverse Stamping entschieden! Was das ist und wie das geht, zeige ich euch weiter unten. :)

Verwendet habe ich mich:


essence 33 wild white ways
essence 144 black ist back 
p2 741 notice me!
essence Nummer nicht mehr zu erkennen (aus einer LE)
essence O'zapft is LE 03 I hol di mit'm Traktor ab  
Schwämmchen und Nailartpinsel
Moyou Stamping mit Platte Pro Collection Nr. 13  
So habe ich es gemacht: 

Für das Reverse Stamping habe ich mein Motiv erstmal ganz normal mir dem Stempel aufgenommen. Anstatt es jetzt auf den Nagel aufzudrücken, habe ich es aber direkt auf dem Stempel ausgemalt. Hierfür habe ich verschiedene grüne, gelbe und orangene Nagellacke benutzt. Das habe ich etwas trocknen lassen und dann eine Schicht Topcoat drüber gemacht. Auch das habe ich wieder sehr gut durchtrocknen lassen, etwa 2-3 Stunde. Wie lange es mindestens trocknen muss, kann ich euch nicht genau sagen - das müsste ich mal testen. ;) Danach lässt sich das Motiv ganz einfach vom Stempel nehmen.


Während mein Motiv getrocknet hat, habe ich meine Nägel weiß lackiert und auf allen außer dem Ringfinger ein Gradient mit den drei Farblacken von oben aufgetragen. Das fertige Stempelmotiv habe ich dann nur noch zurecht geschnitten und mit Klarlack auf den Ringfinger geklebt. 
Eigentlich wollte ich auf das Gradient der anderen Nägel auch noch das selbe Motiv stempeln, war dann aber zu faul. :D Ich war in Nürnberg bei meiner Mutter und da habe ich irgendwie nie so viel Lust auf Nägel machen und Bloggen. Mir fehlt da halt mein fester Arbeitsplatz und mein ganzes Zubehör. ;)

Wie gefällt euch das Design? Es ist zwar nicht viel Stamping dabei, aber immerhin etwas...!

Kommentare:

  1. Von dieser Technik habe ich noch nie etwas gehört um ehrlich zu sein. Ich finde es schön, dass das Motiv nur auf einem Nagel ist. Zusammen mit dem Gradient wirkt es sehr sommerlich und fröhlich. Gefällt mir richtig gut. Zum Nachmachen ist es mir aber glaub ich zu aufwändig ;)
    Ich lass dir liebe Grüße da und wünsch dir eine zauberhafte Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne Zeit lange wurde man davon auf Instagram überschwemmt :D Deswegen wollte ich es endlich auch mal ausprobieren ;)

      Es ist echt gar nicht so aufwendig wie man denkt! ;)

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  2. Sehr schönes Nageldesign :)
    Ich habe auch noch nie von dieser Technik gehört, was aber daran liegen könnte, dass es schon eine Kunst für mich ist, Nagellack einigermaßen ordentlich auf meine Nägel zu bekommen :D
    Auf meinem Blog läuft zu Zeit ein kleines Gewinnspiel, vielleicht hast du ja Lust daran teilzunehemn? :)
    Liebste Grüße
    Veni
    http://venilista.blogspot.de/2015/08/gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Haha, die Technik ist aber echt nicht so schwer wie sie aussieht - du kannst es ja mal probieren ;)

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  3. Ich habe auch noch nie von dieser Technik gehört! Danke für den Tipp! :)
    Das Ergebnis ist sehr sehenswert geworden! Passt perfekt zum Wetter draußen!

    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne :)
      Dankeschön! ja, da hast du recht - das ist wohl ein absolutes Sommerdesign! :D

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen