[Bloggeburtstag] Ein Rückblick


Heute vor genau einem Jahr ging der erste Post auf diesem Blog online. Es stand nichts spannendes drinnen, es war nur ein kleines "Hallo, ich bin jetzt auch da!". Seit dem gibt es in ziemlicher Regelmäßigkeit alle zwei Tage was auf A lion's world zu lesen, so dass ich jetzt schon bei einem Stand von 184 Posts bin. Und so soll es auch weiter gehen! Heute möchte ich das letzte Jahr ein bisschen Revue passieren lassen. Was hat mir gefallen und was nicht. Was will ich ändern und was soll so bleiben. Was habe ich gelernt und erlebt.

Ich weiß irgendwie gerade nicht so wirklich wie ich diesen Post beginnen soll, deswegen fange ich mal mit dem Wichtigsten an:

Danke! Danke an alle, die meinen Blog lesen, fleißig Kommentare schreiben und auf Instagram das kleine Herzchen und auf Facebook Gefällt mir drücken. Ohne Feedback und somit ohne Euch würde dieser Blog nämlich keinen Spaß machen! Ich freue mich wirklich über jeden Abonnenten und bin immer ganz gespannt, wie viele neue Leser ich am Ende des Monats in mein Media Kit eintragen kann. :)

Am Anfang war ich noch etwas unsicher, mein Schreibstil etwas holprig und die Bilder so lala. Aber nach und nach hat mir das Bloggen immer mehr Spaß gemacht. Es ist toll meine Leidenschaft mit euch teilen zu können und Leute zu finden, denen meine Naildesigns gefallen. Wenn ich sie meinem Freund zeige, kann ich ihm nämlich immer noch keine Begeisterungsrufe entlocken. Und meine Freunde sind nunmal auch nicht wirklich so nagellackverrückt wie ich. :D Aber nicht nur das Pinseln der Naildesigns an sich sondern auch das ganze Drumherum mag ich. Posts schreiben, Fotos machen und bearbeiten, organisieren wann was online kommen soll und andere Blogs lesen gehört inzwischen zu meinem Alltag und ich kann es mir eigentlich nicht mehr wegdenken.

Während ich das gerade schreibe, überlege ich schon die ganze Zeit, was mir denn nicht gefallen hat im letzten Jahr. Da war der ein oder andere böse Kommentar, aber sowas schenke ich eigentlich kaum Beachtung. Dann ist da doch auch der Stress, den ich mir selber manchmal mache. Ich bin sehr perfektionistisch und mag einfach eine bestimmte Ordnung haben. Deswegen ist es mir wichtig, dass im Schnitt alle zwei Tage ein Post online kommt. Dass ich meine monatlichen Beiträge auch immer rechtzeitig rausbringe und dass sich die Qualität meiner Posts immer weiter verbessert. Im Großen und Ganzen fällt mir aber nichts ein, was mich am Bloggen oder speziell auch an meinem Blog stört und einen negativen Eindruck bei mir hinterlassen hat.

In dem letzten Jahr hat sich viel auf A lion's world getan. Vom anfänglichen beigen Design ging es über zu einem sehr klaren, schlichten weißen Hintergrund. Der Header hat sich verändert, Schriften, Farben und auch die Sidebar. Irgendwo habe ich immer rumgebastelt. So wie es jetzt ist, gefällt es mir aber eigentlich ganz gut. Zumindest für den Moment. Ich sehe immer wieder auf anderen Blogs Dinge, die mir gefallen und die ich so auf meinem Blog auch haben will. Dann wird gegoogelt, gesucht, probiert, verzweifelt und am Ende gejubelt, wenn ich es mit meinem mickrigen html-Wissen geschafft habe, meine Ideen umzusetzen.

Auch wenn ich im Großen und Ganzen zufrieden bin, wird sich natürlich trotzdem noch einiges tun:
  • Ich bin gerade dabei auch ein paar persönlichere Posts auf A lion's world einfließen zu lassen. In den Kategorien Mein Monat auf Instagram und A lion's story kann man mehr über mich, meine Meinung und mein Leben erfahren. Es sind halt keine Standardposts wie meine Naildesigns, wo so ein Tutorial im Grunde in einer halben Stunde fertig ist. Hinter diesen Posts steckt ein bisschen mehr. Ich mache mir Gedanken, versuche diese in Worte zu fassen und kann einfach drauf los schreiben. Und vor allem dieses Einfach-Schreiben macht wirklich Spaß und ich merke wie sehr ich das vermisst habe. Wenn ihr solche Posts lesen wollt, klickt einfach auf mein Foto rechts oben in der Sidebar. Da versteckt sich seit ein paar Wochen die Über Mich-Seite. 
  • Dann habe ich die Techniken-Seite komplett auf den Kopf gestellt. Mir hat das alte Design einfach nicht mehr gefallen und sonderlich viele Klicks hat es auch nicht gebracht, also habe ich mir gedacht, dass da mal ein kompletter Neustart von Nöten ist. Ihr findet erstmal einen Überblick über alle Nailarttechniken, die ich so auf meinem Blog verwendet habe. Wenn ihr euch eine Technik ausgesucht habt und drauf klickt, gelangt ihr auf eine How-to-Seite, auf der alles rund um diese Technik erklärt und anhand von Nagelsticks gezeigt wird. Es soll sowas wie ein kleines Nailart-ABC werden. Die ersten Techniken sind schon online. Nach und nach wird der Rest folgen.
  • Außerdem möchte ich euch ab nächsten Monat Meine Lieblinge vorstellen. Das heißt es wird immer mal wieder ein Post kommen, in dem ich euch Dinge zeige, die mir aus einer Kategorie besonders gut gefallen. Und das werden nicht nur Beauty-Sachen sein. Meine Lieblinge werdet ihr dann auch auf der Über Mich-Seite finden.
  • Im Laufe des Jahres haben sich meine Posts qualitativ natürlich deutlich verändert. Der komplette Aufbau ist neu, Bilder sind besser und auch beim Schreibstil habe ich sozusagen meinen Weg gefunden. Da können einige alte Posts natürlich nicht mehr mithalten. Ich habe schon überlegt solche Beiträge einfach zu löschen, aber irgendwie ist es ja auch wichtig, dass man die Entwicklung auf dem Blog verfolgen an. Deswegen habe ich entschieden, dass ich ab und an ein kleines Remake machen werden. Ich werde mir einen alten Post raussuchen und ihn nach meinem jetztigen Standard neu herausbringen. Dass sollen vor allem Posts sein, die besonders häufig geklickt werde, da diese dadurch natürlich besonders repräsentativ für meinen Blog sind und nicht abschrecken sollen. ;)
Das habe ich also so für die nächsten Monate geplant. Ich habe euch ja letzten in meinem A lion's Story-Post erzählt, dass ich bei meinem Blog etwas umschwenken möchte beziehungsweise auch muss und einfach nicht mehr komplett die Nagellackschiene fahren kann. Ich hoffe ihr versteht das und bleibt weiterhin treue Leser! :)

Jetzt würde mich natürlich eure Meinung interessieren! Was haltet ihr von meinen Ideen und den bisherigen Umsetzungen? Was würdet ihr euch für A lion's world wünschen?

Übrigens erwartet euch morgen ein Post voller Zahlen und Fakten rund um meinen Bloggeburtstag und übermorgen habe ich ein Gewinnspiel für euch - es lohnt sich also nochmal vorbei zu schauen! ;)

Kommentare:

  1. Erstmal alles Gute zum Einjährigen! ;D
    Dann finde ich deine Ideen richtig toll, bin gespannt, was sich bis zum nächsten Geburtstag so alles tun wird. :)
    Privates lese ich sehr gerne, da es einfach den Menschen hinter den Kulissen zeigt. ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Das freut mich - ich bin auch schon gespannt!
      Zu private Dinge möchte ich nicht veröffentlichen, aber so einen kleinen Einblick finde ich auch ganz schön!
      Liebe Grüße, julia

      Löschen