[Review] Moyou Stamping Set


Und schon wieder ein Post über's Stamping - im Moment bin ich aber halt auch einfach total auf dem Stamping-Trip und versuche das perfekte Set für mich zu finden. Und hier habe ich heute wirklich einen Knaller für euch!

Und zwar geht es um die Marke Moyou. Wer den ein oder anderen Nagellackblog liest oder auf Instagram unterwegs ist, hat bestimmt schon von der berühmten Stamping-Marke gehört. Die Auswahl an Stampingplatten ist einfach sooo gigantisch - zu jedem Thema ist was dabei! Hier könnt ihr euch mal ein Bild davon machen. Dass ich mir früher oder später welche von den Platten holen werde, war mir klar. Nachdem ich vor Ewigkeiten die Stempel-Review von Steffi auf frischlackiert.de gelesen habe, wollte ich dann auch unbedingt den Stamper haben. Und jetzt endlich habe ich auch mal bestellt. Aber nicht auf der Seite von Moyou selbst, sondern - da ich noch einen Gutschein hatte - auf Amazon. ;)

Den Stempel habe ich inklusive Schaber hier für 9,90€ gekauft. Die Platte für 6,99€ findet ihr hier. Übrigens habe ich für diesen Test den essence-Lack 144 black is back benutzt. Auf einen bestellten Konad-Stampinglack muss ich leider noch warten.
Die Platte


Hier habe ich mich für eine Platte aus der Pro Collection (Nr. 13) entschieden, die in einem kleinen Pappcase ankommt. Man hat die Auswahl zwischen 12 verschiedenen wunderschönen Blumenmustern, die man einfach immer tragen kann. Ich wollte am Anfang nicht sowas spezielles, sondern wirklich eher eine relativ normale Einsteigerplatte. :D Die Motive sind schön tief in die Platte gefräst, wodurch mehr Farbe "haften" bleibt und somit vom Stempel aufgenommen werden kann.

Der Schaber

Der Schaber war wie gesagt beim Stempel mit dabei. Im Gegensatz zu allen anderen Scrapern, die immer in solchen Sets dabei sind, ist das mal kein Metallschaber, sondern einer aus Plastik - vergleichbar mit der alten Plastikkarte, die ich ja auch sonst immer nehme. Das fand ich ja schon mal absolut spitze. Es lässt sich auch richtig gut mit ihm arbeiten. Er nimmt wirklich nur die Farbe ab, die weg soll und lässt genug Farbe auf der Platte, um das Motiv aufzunehmen. Für mich hätte er nur einen Tick größer sein können, damit er besser in der Hand liegt.

Der Stempel

Und jetzt kommt eigentlich das Wichtigste! Der Stempel von Moyou ist ganz anders als all meine anderen Stempel. Er ist seeehr viel weicher und lässt sich richtig tief eindrücken. Außerdem ist die Oberfläche etwas klebrig. Man sieht auf dem Bild vielleicht auch die Flussen, die an der Seite kleben. Die kann man aber ganz leicht mit einer Fusselrolle entfernen. Auch die Restmotive nach dem Stampen sollte man übrigens immer mit einer Fusselrolle und nicht wie gewohnt mit Nagellackentferner abmachen. Ich kann mir nämlich vorstellen, das der NLE die klebrige Konsistenz des Stempels kaputt machen könnte - also lieber kein Risiko eingehen!


Mein Problem am Anfang war, dass ich den Stempel zuerst mit einer BPS-Platte ausprobiert habe, da meine Moyou-Platte noch auf sich warten ließ. Das hat mich fast zum Verzweifeln gebracht! Die Motive wollten nämlich in keinster Weise auf dem Stempel haften. Egal welchen Lack oder welches Motiv ich ausgesucht habe. Ich habe dann einen Hilferuf auf Instagram gestartet, in dem mir die liebe Steffi geraten hat auf die Moyou-Platte zu warten, weil Moyou nur mit Moyou kann. Anscheinend kommen die weichen Stempel nicht mit Platten von z.B. BPS oder essence zurecht - die sind wohl eher für die harten Stempel gemacht. 

Und dem war wirklich so. Mit der Platte von Moyou hat das Stampen wunderbar funktioniert. Man muss den Stempel nur auf das Motiv aufdrücken - nicht Rollen! - und es dann auch nur durch einfaches Aufdrücken auf den Nagel übertragen. Durch seine weiche Oberfläche passt sich der Stempel perfekt an die Nagelform an und verteilt das Motiv über den ganzen Nagel! Hier seht ihr mal das Bild auf dem Stempel. Es ist noch nicht zu 100% komplett - man erkennt vereinzelt kleine Lücken - aber erstens ist das auch einfach Übungssache und man muss sich an den neuen Stempel gewöhnen, zweitens fallen solche Kleinigkeiten auf dem Nagel dann auch nicht soooo auf und drittens wird einfach nicht jedes Stamping perfekt. ;)

Das Ergebnis

Hier sehr ihr mal meine fertig bestampten Nägel: 


Ich finde das Ergebnis super. Das Schwarz ist richtig intensiv und das Motiv wurde gleichmäßig und ordentlich auf die Nägel übertragen. Bei dem Muster fallen die kleinen Lücken auch wirklich nicht so auf. Was ich beim nächsten Mal aber auf jeden Fall machen werde, ist meine Nägel mit dem Color Stop! von p2 vorzubereiten. Bisher war das eigentlich nicht nötig, weil ich die Motive immer nur sehr begrenzt direkt auf die Nägel abgerollt habe. Hier drückt man den Stempel aber ja auf den Nägel und somit auch immer etwas auf die Nagelhaut außenrum. Es hat mich vor allem auch gefreut, dass das Stempeln mit dem normalen essence-Lack so gut geklappt hat. Bei einigen Versuchen mit meinen anderen Stempeln und Platten hatte er nicht so gut abgeschnitten - umso besser, dass ich hier weiß, dass auch ganz normale Lacke stempelbar sind.
Natürlich habe ich meine Nägel nicht so gelassen, sondern noch ein bisschen rumgespielt. Mein zugehöriges Design werdet ihr dann übermorgen zu sehen bekommen! :)

Wie gefällt euch das Ergebnis? Welches Stamping-Material nutzt ihr?

Kommentare:

  1. Oh, wie schön :-D Freut mich sehr, dass es geklappt hat! Sieht viiiieeeel besser aus als deine ersten Versuche – es wird langsam! Hach, da bekomme ich auch gleich wieder Lust aufs Stempeln. Schon ewig nicht mehr gemacht. Ich freue mich sehr für dich, dass du jetzt "deine" Stamping-Utensilien gefunden hast.

    Noch ein kleiner Tipp: Wenn du mal neue Schablonen möchtest: http://www.prettynailshop24.de/shop/moyou-schablonen.html – schau mal hier vorbei. Auf den ersten Blick sind die Preise etwa wie bei Amazon, aber oft gibt es Aktionen (Newsletter), da bekommt man 20 Euro Rabatt, oder Prozente. Außerdem ist der Versand ab und zu mit einem Code gratis. Ich bestelle machmal da, manchmal auch direkt bei moyou online aus GB.

    Viel Spaß beim Stempeln :-D Liebste Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Steffi :)
      Danke - ich finde auch, dass man nen deutlichen Unterschied sieht!
      Oh super, danke- ich hab mich direkt mal für den Newsletter angemeldet! ;)

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  2. Ich habe mir kürzlich den Stempel und eine Moyou Plate besorgt und bin richtig begeistert! Für mich zählen die Plates auf jeden Fall zu den schönsten auf dem Markt, einfach traumhaft! :)
    Auch der Stempel ist klasse. Wie bei allen neuen Produkten braucht man ein bisschen Eingewöhnungszeit. Ich habe festgestellt, dass man ihn nicht zu stark auf die Plate drücken darf, da sich das Motiv sonst nicht auf den Stempel überträgt. Wenn man den Dreh raushat, klappt es aber ganz wunderbar. Ich hatte noch nie so einen guten Stempel. Ein schönes Design hast du auf die Nägel gebracht. :)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend, Smiley :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht - die Platten sind wirklich ein Traum! :)
      Ok, danke für den Tipp. ;) Ich freu mich schon voll auf die nächsten Stampings und hoffe, dass die Ergebnisse dann noch besser werden!

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen