[Review] Good to go Topcoat von Essie


Heute möchte ich mal meine Meinung zu dem berühmten Good to go von Essie abgeben. Ich hab ihn vor ein paar Monaten mal zusammen mit Maximillian strasses her gekauft. Da gab es dieses kleine Topcoat-Fläschchen gratis. Naja, auf jeden Fall habe ich den Überlack immer mal wieder benutzt, ihn zur Hälfte geleert und mir inzwischen ein Urteil über ihn gebildet.

Kosten tut der Lack 9-10€ für 13,5ml (Also ein großes Fläschchen). Ziemlich teuer wie ich finde. Vor allem, wenn man bedenkt, dass man auch tolle und deutlich billigere Topcoats in der Drogerie bekommen kann.

Der Lack verspricht ja vor allem besonders schnell zu trocknen. Und das macht er wirklich. Ich hab ihn also meistens dann her genommen, wenn ich nicht viel Zeit hatte oder ins Bett wollte. :P

Der Pinsel ist richtig toll - wie auch bei den normalen Essies. Schön breit, so dass sich der Topcoat in einem Zug gleichmäßig auf den Farblack auftragen lässt.


Ich hab jetzt schon öfters gehört, dass Essie's Good to go gegen Ende ziemlich eindicken soll und man ihn dann eigentlich wegschmeißen kann. Bis jetzt ist mir das noch nicht passiert und ich hoffe, dass es auch dabei bleibt. ;) Was man aber vielleicht sieht, ist dass der Lack gaaanz leicht eingefärbt ist. Und damit komme ich auch schon zu meinem Problemen mit diesem Topcoat.


Drei Sachen sind mir besonders aufgefallen, die mich sehr enttäuscht haben. Fangen wir mal mit dem Bild links an. Ich habe an dem Tag nur weißen Lack getragen und dann den Topcoat drauf getan. Man sieht hoffentlich, dass die Stellen, wo kein Topcoat drauf ist um einiges weißer sind. Der Rest wirkt irgendwie so gelblich. Das sah echt unschön aus und hat mich den ganzen Tag gestört. In der Mitte seht ihr dieses Design. Da hat mir der Topcoat alles etwas verschmiert. Fiel zwar nur beim genauen Hinsehen auf, aber wenn man schön Fotos machen will, ist das natürlich auch blöd. Daher kommt auch dieser leicht farbliche Ton im Lack. :D Das letzte Bild ist von diesem Design und hier sind so kleine Bläschen entstanden. 


Man kann jetzt natürlich sagen, dass das nicht unbedingt am Topcoat liegen muss, sondern auch der Lack drunter Schuld sein kann. Allerdings habe ich diese Probleme mit meinem essence BTGN-Topcoat noch nie gehabt und mir sind solche Sachen immer nur aufgefallen, wenn ich den Good to go benutzt habe. :/

Fazit: Überzeugt haben mich nur der Pinsel und die Trockenzeit. Für den Preis erwarte ich aber mehr. Insgesamt hat mich der Topcoat also echt enttäuscht und ich werde ihn mir definitiv nicht nachkaufen. Da ja aber so viele von ihm schwärmen, würde ich nicht sagen, dass er schlecht ist, sondern er hat einfach bei mir nicht so wirklich funktioniert. Keine Ahnung warum...Wenn ihr ihn also mal ausprobieren wollt, wartet vielleicht auch mal wieder so eine Aktion ab, bei der man ein kleines Fläschchen gratis dazu bekommt. ;)


Kennt ihr den Good to go? Wie findet ihr ihn?



Kommentare:

  1. Ich hab ihn heiss und innig geliebt und hatte nichts auszusetzen, allerdings tritt bei mir gerade das ein, wovon man so oft liest. Er fängt an einzudicken und zäh zu werden.
    wenn das immer so ist und man ihnnach der Hälfte wegschmeissen kann, dann sind 9 Euro definitiv zu teuer.
    Allerdings habe ich für mich noch keine Alternative was das "schnell trocken" angeht gefunden :-(

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt echt - dafür ist er defintiv zu teuer.
      Meistens find ichs nicht so schlimm, wenn er nicht schnell trocknet. Ich schau dann einfach in Ruhe eine Folge einer guten Serie und dann wird das schon ;)
      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  2. Ich liebe den Good to Go-Überlack. Bei mir dickt er, wenn das Fläschen nur noch halb so voll ist, langsam ein. Aber dann kippe ich ein paar Tropfen Nail Polish-Thinner und ich kann ihn wieder benutzen.
    Wenn ich einen normalen Überllack benutze, dauert es min. 2 Stunden, bis ich etwas wieder normal machen kann und dann laufe ich trotzdem manchmal die Gefahr, dass ich, beim Schlafen oder sonstigen, ne Delle in den Nagellack bekomme.
    LG Thi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir dickt er inzwischen auch etwas ein...:/
      Ja, er trocknet wirklich schnell - aber wenn er mir meine Designs versaut, ist ers halt leider trotzdem nicht wert ;)
      Liebe Grüße, Julia

      Löschen