Dezente Lacke für die Arbeit - ANNY-Edition!


Heute möchte ich euch wieder mal ein paar Lacke zeigen, die ich gerne beim Arbeiten trage. Sie sind schlicht und unauffällig, aber immerhin ist man nicht "nackt" unterwegs. ;) Hier könnt ihr euch nochmal den ersten Teil der Arbeitslack anschauen.

Nachdem ich ja im Oktober von ANNY einige Lacke bekommen habe, habe ich diese natülich in letzter Zeit auf ihre Arbeitstauglichkeit getestet. ;) Auf den Bildern sieht der Lack manchmal schon etwas ramponiert aus, da ich sie zum Teil erst nach der Arbeit gemacht habe. Der Nagel vom Mittelfinger ist mir sogar abgebrochen. :'( Außerdem trage ich sie alle ohne Topcoat, weil sie bei mir eh nur einen Tag drauf bleiben und ich mir den Schritt beim Lackieren dann einfach spare. :P

Zuerst die Farbe Nude. Da sagt der Name eigentlich schon alles. Es ist wirklich ein einfach, reines, fleischfarbenes Nude. :D In dem ANNY Art Club-Post habe ich ja geschrieben, dass ich mir nicht vorstellen kann, den Lack mal solo zu tragen, sondern ihn eher nur für Naildesigns benutzen würde. Da habe ich meine Meinung etwas geändert. Nude wird zwar bestimmt nie mein Lieblingslack sein, aber für die Arbeit ist er super!


Der zweite im Bunde ist Take Me Honey. Ein schönes helles Beige. Beige-Töne sind eh die Farben, die ich am liebsten zur Arbeit trage und die mir einfach am besten gefallen. Viel mehr lässt sich dazu auch nicht sagen. ;)


Der letzte ist mal etwas anderes. Lilac Powder ist ein sehr helles Lila, das zwar irgendwie schon auffällt, aber irgendwie auch wieder so dezent und unauffällig ist. Ich will halt nicht immer nur Beige- und Rosé-Töne tragen, sondern auch mal etwas Farbe. Und da eigenen sich solche pastelligen Lacke am besten. 



Welche Lacke tragt ihr so zur Arbeit? :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen