Gradient Nails - So geht's!

Heute zeige ich euch, wie man Gradient Nails macht. Also – auf deutsch – wie man einen Farbverlauf auf die Nägel zaubert. Ich werde euch das ganze anhand meines Oktoberfest-Naildesign erklären.

Ihr braucht dazu auch nur ein Schwämmchen und die Farben, die euch gefallen.

Zuerst lackiert man eine Base auf die Nägel. In meinem Fall hier ist das Weiß. Wenn ihr aber z.B. einen Verlauf von Blau zu Türkis machen wollt, dann kann die Base auch Hellblau sein. ;)

Jetzt malt ihr euren Nagellack in der Reihenfolge, in der der Verlauf sein soll auf euer Schwämmchen. Man kann entweder – wie hier – direkt alle Farben auf den Schwamm pinseln oder zuerst die ersten zwei Farben – hier weiß und hellgrün – und dann in einer zweiten Runde die nächsten zwei – hier hellgrün und olivgrün – aufmalen. Zweitere Methode bietet sich, denke ich, für Anfänger an.


Man tupft dann das Schwämmchen auf die Nägel.  Beim ersten Mal schafft man so 2-3 Nägel, dann sollte man die Farbe auf dem Schwamm erneuern und so weitermachen bis alle Nägel mit einer Schicht bedeckt sind. Meist ist der Verlauf dann noch nicht so gut erkennbar und man macht das Ganze halt noch einmal. Also wieder Lacke auf den Schwamm und los tupfen!

Zum Schluss noch die Nagelhaut mit Nagellackentferner sauber machen, denn die betupft man unfreiwillig mit und fertig sind eure Gradient Nails. 

Wie gesagt, lässt sich das mit allen und so vielen Farben, wie man will, machen. Außerdem kann man den Verlauf in alle Richtungen zaubern: von oben nach unten, von unten nach oben, von links nach rechts etc.






Kommentare:

  1. Toller Post! Total süß<3:)!!!
    Alles Liebe,
    Tolle Bilder,
    Melle

    http://melle-loves-fashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen