frischlackiertchallenge [blumig]

Und ein weiterer Tag der frischlackiertchallenge ist da! Zwar eigentlich erst morgen, aber von mir gibts Heute schon den Beitrag zum Motto blumig. Und da ich schon seit Ewigkeiten mein Stamping-Set von essence daheim rumliegen habe, wollte ich es endlich mal ausprobieren.

Das habe ich benutzt:
 ANNY 317 girl's day
ANNY 403 blue fashion show
Stamping-Set von essence + alte Kreditkarte
Stamping Schablone von Born Pretty (Link findet ihr hier!)
Nagellackentferner
Wattepads

Zuallerst kommt wie immer die Grundierung der Nägel. Den Ringfinger wird blau und alle anderen Nägel beige.

Zum genauen Stamping-Vorgang  habe ich diesmal keine Bilder gemacht, sondern ich versuche das Ganze so gut wie möglich zu beschreiben. Auserdem findet ihr hier auch noch eine gute Videoanleitung. 

Ihr sucht euch euer Motiv auf der Platte aus. Ich habe mich für dieses hier entschieden:

Hier jetzt die Schritt für Schritt Anleitung fürs Stamping:
  • Man lackiert nun großzügig in der zu stempelnden Farbe über das Motiv - bei mir wieder Blue Fashion Show.
  • Nun braucht man etwas, um die überschüssige Farbe abzukratzen. Im Stamping-Set von essence ist dafür ein kleiner Metallschaber dabei. Der zerkratzt aber einfach nur die Platte ohne wirklich Farbe abzunehmen. Ich habe dann ein bisschen gegoogelt und gelesen, dass man auch eine alte Kreditkarte oder ähnliches nehmen kann. Die Karte zieht man also schräg über das Motiv, so dass nur noch Farbe im eigentlichen Muster hängen bleibt.
Hier sieht man hoffentlich ganz gut wie der essence-Schaber mir das Motiv, das ich eigentlich nehmen wollte zerkratzt hat :/
  • Nun kommt der Stempel zum Einsatz. Man muss ihn über die Platte rollen, so dass das Motiv auf das Stempelkissen übertragen wird. 
  • Dann rollt man den Stempel nochmal in derselben Bewegung über den Nagel und überträgt so wiederum das Motiv auf den Grundlack.
Wichtig ist es, den Stempel, die Karte und die Platte nach jedem Durchgang gründlich mit Nagellackentferner zu reinigen und mit einem Wattepad zu trocknen. Außerdem sollte ihr euch ein Blatt Papier als Unterlage hinlegen. So sah es nämlich nach dem Ganzen auf meinem Schreibtisch aus:

Ich hatte mit dem Stampen am Anfang auch so meine Probleme und nicht auf jedem Nagel hat es so geklappt wie ich wollte. Aber mit jedem Nagel wurde es besser, schneller und einfacher! :) Ich finde es nur schade, dass der Lack gestempelt nicht mehr so intensiv rüber kommt wie normalerweise. 
Könnte das am Set von essence liegen? Ich habe jetzt schon öfters gelesen, dass das von Konad sehr viel besser sein soll. Hat das jemand von euch mal verglichen? :)
Links ein gut gelungener Nagel, rechts ein weniger gut gelungener! (Ignoriert bitte meine schreckliche Nagelhaut! :D )

Am Ende kommt noch ein Topcoat drüber und das Design ist fertig!


Was sind eure Erfahrungen mit Stamping? :)

Kommentare:

  1. Ich stampe auch sehr gern, bestenfalls nimmt man immer sehr gut deckende Lacke dafür, da die schön farbintensiv sind. So ein essence Stempelset habe ich auch, nutze ich aber nicht (mehr). Besonders bei Ganznagelmotiven klappte das nie so richtig, weil immer links oder rechts etwas vom Motiv fehlte. Schon länger nutze ich einen ganz weichen Silikon Stamper, den es u.a. auch im Bornprettystore gibt. :-)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ok, dann werde ich es das nächste mal mit einem noch kräftigerem Lack versuchen. Danke für den Tipp! :)
      Ich denke ein bisschen werde ich noch mit dem von essence herumexperimentieren, mir aber bei der nächsten größeren BornPrettyStore-Einkauf auch einen Stamper in den Warenkorb tun ;)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Mir gefällt dein Stamping gut! :) Ich bin bisher auch noch nicht der große Stamper, habe mir aber fest vorgenommen, mehr zu üben! ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das! Ich habe wirklich Gefallen daran gefunden! :) Damit kann man wirklich schnell und einfach tolle Designs machen :)

      Löschen